Basketballkorb

Basketball | ratiopharm Ulm Zitterpartie im Eurocup: Sieg in letzter Sekunde

Stand: 30.11.2022 22:42 Uhr

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm hat sein Auswärtsspiel im Eurocup gegen Prometey aus der Ukraine gewonnen. Der entscheidende Wurf gelang Ulm erst zwei Sekunden vor Schluss.

Ulm startete mit einem echten Offensiv-Feuerwerk. Der Mannschaft von Trainer Anton Gavel gelang in der Anfangsphase alles. 19 zu 11 stand es nach fünf Minuten. Die ersten sieben Ulmer Würfe landeten alle im gegnerischen Korb. Ende des ersten Viertels folgten dann erste Ulmer Fehlwürfe, aber auch der Gegner aus der Ukraine ließ einige Punkte liegen. Mit 27 zu 22 ging das erste Viertel verdient an Ulm.

Wilder Start ins zweite Viertel

Ohne klare Spielsysteme starteten beide Teams in den zweiten Abschnitt. Die Heimmannschaft vergab einfaches Fastbreak-Spiel, Ulm verfehlte zwei schwierige Dreier. Die Trefferquoten gingen auf beiden Seiten in dieser Phase des Spiels stark zurück. Ulm konnte den Gegner dabei aber auf Abstand halten, mit einer 53 zu 43 Führung für Ulm ging es in die Halbzeit.

Imago

Mussten mit ihrer Mannschaft bis zum Ende zittern: Trainer Anton Gavel (rechts) und Co-Trainer Tyron McCoy (Archivbild)

Das Spiel wurde auch nach der Pause nicht wirklich ansehnlicher. Einzelaktionen bestimmten auf beiden Seiten die Offensive. Verlass war auf Ulmer Seite aber auf den brasilianischen Aufbauspieler Yago. Er traf beinah aus jeder Position und tat dem Gegner auch mit gezogenen Fouls immer wieder weh. Mit einem 15-Punkte-Vorsprung für Ulm ging es in die letzten zehn Minuten (86:71).

Desolater Start ins Schlussviertel

Zu Beginn des letzten Durchgangs gelang den Ulmern urplötzlich nichts mehr, den Gastgebern alles. Ein 12:0 Lauf brachte Prometey wieder ins Spiel. Fünf Minuten vor Ende des Spiels war die Partie wieder völlig offen. In einer spannenden Schlussphase hatten beide Mannschaften die Siegchance. Am Ende war es Karim Jallow, der zwei Sekunden vor Schluss die entscheidenden beiden Punkte zum Ulmer Sieg machte.

Crailsheim mit klarem Sieg - Ludwigsburg verliert

Die Merlins Crailsheim feierten im FIBA Europe Cup einen klaren Sieg beim rumänischen Klub CSO Voluntari. Am Ende setzte sich das Team von Trainer Sebastian Gleim mit 93:79 (50:36) durch und hat als Tabellenzweiter zehn Punkte auf dem Konto.

Eine Niederlage in der Champions League mussten dagegen die MHP Riesen Ludwigsburg einstecken. Gegen Darüssafaka Istanbul mussten sich die Gastgeber mit 63:77 (36:41) geschlagen geben, stehen aber mit sieben Punkten weiter auf dem ersten Platz der Gruppe E.