Prömel wird auf einer Liege vom Platz getragen.

Fußball-Bundesliga WM-Traum geplatzt: Hoffenheims Prömel mit schwerer Verletzung

Stand: 05.11.2022 19:56 Uhr

Mittelfeldspieler Grischa Prömel von der TSG Hoffenheim hat sich im Bundesligaspiel gegen RB Leipzig (1:3) eine Knöchelfraktur zugezogen.

Die TSG Hoffenheim muss möglicherweise bis zum Saisonende auf Mittelfeldspieler Grischa Prömel verzichten. Der 27-Jährige erlitt im Bundesligaspiel gegen RB Leipzig (1:3) laut TSG-Trainer Andre Breitenreiter eine "Fraktur des Knöchels". Zudem besteht die Gefahr, dass "auch der Bandapparat" in Mitleidenschaft gezogen wurde. Nach Angaben des Klubs wurde Prömel noch am Samstagabend in Heidelberg am rechten Außenknöchel operiert.

Zusammenprall mit eigenem Mitspieler

Der TSG-Profi war nach einer knappen Viertelstunde unglücklich mit seinem Mitspieler Christoph Baumgartner zusammengeprallt. "Es tut mir extrem leid", sagte Baumgartner nach der Partie.

Damit ist der WM-Traum des 27-Jährigen geplatzt. Prömel hatte auf der vorläufigen Liste von Bundestrainer Hansi Flick für das Turnier in Katar gestanden. Der Mittelfeldspieler war im Sommer von Union Berlin in den Kraichgau gekommen und gehörte zu den bisher besten Stammkräften der TSG.