Pellegrino Matarazzo (VfB Stuttgart. r.) und Christian Streich (SC Freiburg) im August 2021

Fußball | Bundesliga VfB-Trainer Matarazzo vor Duell mit Streich: Emotionen gehören dazu

Stand: 19.08.2022 09:30 Uhr

Trainer Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart sieht dem möglicherweise hitzigen Duell mit seinem Kollegen Christian Streich vom SC Freiburg am Samstag (15:30 Uhr) gelassen entgegen.

"Ich habe vollsten Respekt vor Christian und seiner Arbeit", sagte Matarazzo angesprochen darauf, dass es beim baden-württembergischen Landesduell der Fußball-Bundesliga besonders emotional zugehen könnte. "Ich habe es schon ein paar Mal erlebt an der Seitenlinie. Das gehört zu Freiburg und gehört zum Spiel."

Matarazzo: "Wenn es emotional wird, wird es emotional"

Matarazzo spürt "gegenseitigen Respekt"

Er spüre bei Streich den "gegenseitigen Respekt" und wisse, dass man sich "nach dem Spiel die Hand geben und sich gescheit unterhalten kann - unabhängig davon, wie emotional man ist", so Matarazzo. "Wenn es emotional wird, wird es emotional. Dann ist es auch kein Problem. Das gehört zum Fußball dazu. Und danach sind wir wieder Kollegen."

Stuttgart noch ungeschlagen, aber hinter Freiburg

Stuttgart ist mit zwei Unentschieden in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Freiburg steht bei einem Sieg und einer Niederlage. Der Sport-Club ist aktuell Tabellensiebter, der VfB Tabellenelfter.

+++ RADIO- UND TV-TIPP +++

Live-Berichterstattung vom Duell VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg gibt es am Samstag ab 14:00 Uhr in SWR1 Stadion. Reaktionen und Analysen zum Baden-Württemberg-Duell gibt es am Sonntagabend ab 21:45 Uhr in SWR Sport im SWR Fernsehen. Studigäste sind Turn-Europameisterin Elisabeth Seitz und Maxi Eggestein vom SC Freiburg.