VfB Friedrichshafen egegen Jastrzebski Wegiel

Volleyball | Champions League Friedrichshafen unterliegt Jastrzebski Wegiel

Stand: 29.11.2022 20:47 Uhr

Der VfB Friedrichshafen hat am dritten Spieltag der Volleyball-Champions-League gegen den polnischen Klub Jastrzebski Wegiel mit 1:3 verloren, sich dabei aber teuer verkauft.

Der als Außenseiter gehandelte VfB startete nach zuletzt neun Siegen selbstbewusst mit einem starken Block und erspielte sich beim 8:5 erstmals eine Drei-Punkte-Führung. Anschließend glichen die Gäste zum 11:11 aus, doch Friedrichshafen blieb weiter gut in der Partie und sicherte sich den ersten Satz letztlich klar mit 25:18.

Zweiter Satz zwischen Friedrichshafen und Wegiel geht in die Verlängerung

Die Gäste aus Wegiel starteten stärker in den zweiten Satz und kamen zu einer zwischenzeitlichen 11:8-Führung. Friedrichshafen zeigte jedoch weiter eine starke Vorstellung und sorgte für ein hochspannendes Satzfinale, bei dem die Führung mehrmals wechselte. Letztlich hatte Jastrzebski Wegiel das bessere Ende für sich und holte Durchgang zwei mit 33:31.

Und der Mammutabschnitt zeigte Wirkung bei den Häflern, deren Spiel nun etwas die Spannung fehlte. Die Polen fanden dagegen im Angriff immer besser in ihren Rhythmus, zogen schnell auf 20:11 davon und holten den dritten Satz mit 25:14.

Auch im vierten Durchgang erwischte Jastrzebski Wegiel den besseren Start. Anders als im dritten Satz kämpfte sich der VfB Friedrichshafen aber zurück ins Spiel, ließ nie abreißen und glich zum 20:20 aus. Letztlich setzte sich jedoch die Qualität der Gäste durch, die den zweiten Matchball zum 25:22 verwandelten.

Champions League: VfB Friedrichshafen empfängt Novi Sad

In der Tabelle steht Friedrichshafen nach drei Spielen mit fünf Punkten auf Rang zwei. Die ersten beiden Partien hatte der VfB gegen Montpellier Castelnau UC (3:2) und Vojvodina Novi Sad (3:0) gewonnen. Am vierten Spieltag empfängt der VfB Novi Sad zum Rückspiel (13. Dezember, 20 Uhr).