Rhein-Neckar Löwen mit Remis nach Krimi gegen Benfica Lissabon

Rhein-Neckar Löwen - Benfica Lissabon | 31:31

00:51 Min. Verfügbar bis 05.11.2021


Handball | EHF European League

Rhein-Neckar Löwen mit Remis nach Krimi gegen Benfica Lissabon

Remis für die Rhein-Neckar Löwen: Die Kurpfälzer trennten sich in Heidelberg im Hinspiel der 2. Qualifikationsrunde zur EHF European League 31:31 (15:16) vom portugiesischen Topklub Benfica Lissabon.

"Eine erfahrene und robuste Mannschaft und ein Trainer, der mit allen Wassern gewaschen ist", hatte Löwen-Trainer Klaus Gärtner vor der Partie gegen Benfica Lissabon gewarnt. Und er hatte recht - die Portugiesen verlangten seiner Mannschaft alles ab.

Gensheimer bester Torschütze

Acht Sekunden vor dem Abpfiff rettete Uwe Gensheimer dem zweifachen deutschen Meister mit einem verwandelten Siebenmeter das Remis. Mit sieben Treffern war der langjährige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft auch der erfolgreichste Torschütze der Löwen, die vor 945 Zuschauern im Heidelberger SNP Dome das gesamte Spiel über eklatante Abwehrschwächen zeigten und nach dem Seitenwechsel sogar mit 17:21 (39.) zurücklagen. Anschließend brachte selbst eine 30:28-Führung (56.) keine Sicherheit.

Löwen müssen um Einzug in Gruppenphase bangen

Nach dem Remis in einem packenden Spiel müssen die Löwen um den Einzug in die Gruppenphase der European League bangen. Das Rückspiel in Lissabon findet am 28. September statt. Nur die Sieger der Duelle in der zweiten Qualifikationsrunde sichern sich eines der verbleibenden zwölf Tickets für die Gruppenphase.

SWR | Stand: 21.09.2021, 21:42

Darstellung: