Fußball | Bundesliga Remis zwischen Mainz und Hoffenheim: Testspiel im "WM-Format"

Stand: 14.01.2023 17:45 Uhr

Im letzten Testspiel vorm Re-Start der Bundesliga trennten sich Mainz 05 und 1899 Hoffenheim 2:2 (1:1). Die Dauer des Spiels erinnerte an die langen Nachspielzeiten bei der WM in Katar.

Beide Teams hatten sich schon vor dem Spiel auf zweimal 75 Minuten Spielzeit geeinigt. Nach einem ausgeglichenen Start brachte Angelo Fulgini (28.) die Gastgeber mit einem satten Linksschuss in Front, ehe TSG-Talent Justin Che (68.) kurz vor dem Halbzeitpfiff für die Kraichgauer ausglich. Auch auf den erneuten Führungstreffer durch Leandro Barreiro (106.) hatte der Tabellenelfte aus Hoffenheim dank Mittelstürmer Munas Dabbur (138.) die passende Antwort.

Remis im Testspiel Mainz 05 gegen TSG Hoffenheim

Schiedsrichterin Fabienne Wagner leitet zweite Halbzeit

In der zweiten Halbzeit hatten beide Clubs komplett neue Teams auf den Platz geschickt. Auch das Schiedsrichter-Team wechselte. Timo Gerach aus Landau hatte die erste Halbzeit geleitet, dabei nach 36 Minuten dem Mainzer Trainer Bo Svensson seine Pfeife angeboten. Svensson hatte sich offenbar lautstark über eine Entscheidung geärgert und war auf den Platz gekommen. Gerach behielt seine Pfeife dann doch. In der zweiten Halbzeit übernahm FIFA-Schiedsrichterin Fabienne Wagner aus dem rheinhessischen Gau-Odernheim.

Mainz ohne Burgzorg, aber mit Hanche-Olsen

Bei Mainz fehlte Delano Burgzorg, der sich im Trainingslager beim 5:1-Sieg gegen den FC Luzern eine schwere Verstauchung im rechten Sprunggelenk zugezogen hatte. Wie der Verein mitteilte, ist aber eine baldige Rückkehr des Niederländers in den Trainingsbetrieb möglich. Allerdings hänge diese vom weiteren Heilungsverlauf ab. Neuzugang Andreas Hanche-Olsen, der vom belgischen Club KAA Gent kam, wurde im Verlauf der zweiten Hälfte eingewechselt.

Mainz in Stuttgart, Hoffenheim bei Union

Die 05er treffen im ersten Liga-Spiel des Jahres am kommenden Samstag auswärts auf den VfB Stuttgart. Die Hoffenheimer treten beim 1. FC Union Berlin an (beide 15:30 Uhr).