Jubel bei den Steelers, Fassungslosigkeit bei den Adlern.

Eishockey | Adler Mannheim

Nach Trainer-Wirbel: Adler Mannheim verlieren nach 4:1 Führung in Bietigheim

Stand: 30.12.2021, 22:10 Uhr

Im letzten DEL-Spiel des Jahres haben die Adler Mannheim nach 4:1-Führung noch mit 4:5 bei Aufsteiger Bietigheim Steelers verloren. Im Vorfeld hatte Trainer Pavel Gross durch Corona-Aussagen die Kritik im Club auf sich gezogen.

Die Adler Mannheim haben am Donnerstagabend ihr zweites DEL-Spiel in Folge verloren. Nachdem die Mannheimer unter anderem durch zwei Treffer des Kanadiers Nigel Dawes nach dem zweiten Drittel noch mit 4:1 führten, schlug Bietigheim zurück. Zunächst traf C.J. Stretch zum 2:4 aus Sicht der Gastgeber, ehe Riley Sheen, Brendan Ranford und Jalen Smereck (57. Minute) die Partie endgültig zum 5:4-Endstand drehten.

Damit feiert Bietigheim nach dem 3:0 bei der Düsseldorfer EG den nächsten Überraschungserfolg und klettert in der Tabelle auf Rang 13. Die Adler hingegen hatten bereits am Dienstag mit 1:2 beim direkten Verfolger Grizzlys Wolfsburg verloren - dem Ex-Klub von Coach Pavel Gross.

Corona-Aussagen von Pavel Gross verstimmen Gesellschafter Hopp

Für Aufsehen gesorgt hatte im Vorfeld des Baden-Württemberg-Duells der Mannheimer gegen Bietigheim bereits Adler-Coach Pavel Gross: Medienangaben zufolge kritisiere Gross verschiedene Corona-Maßnahmen. Der Grund: Er durfte Verteidiger Larkin (Omikronfall in dessen Umfeld) nicht einsetzen.

Im "Mannheimer Morgen" reagierte daraufhin Gesellschafter Daniel Hopp und kritisierte den Trainer scharf: "Diese persönlichen Aussagen von Pavel Gross in einer Pressekonferenz des Clubs sind eine Respektlosigkeit gegenüber den Werten des Clubs und des Managements - und letztlich auch mir persönlich gegenüber, die ich in dieser Form noch nicht erlebt habe."

Steht Gross auf der Kippe?

Die zweite Niederlage in drei Tagen der Adler, dazu die Aussagen von Pavel Gross - die Lage bei den Mannheimern ist vor dem Jahreswechsel ziemlich angespannt. Tabellarisch rutscht Mannheim durch den 5:3-Sieg der Wolfsburger gegen Ingolstadt auf Rang drei ab. Schon am Sonntag (14 Uhr) gastiert Mannheim bei den Kölner Haien. Die Frage nach der Zukunft von Trainer Pavel Gross scheint angesichts der Situation bei den Adlern aktueller denn je.

Quelle: SWR

Darstellung: