Oscar Otte hat beim ATP-Turnier in Stuttgart für eine Überraschung gesorgt und das Viertelfinale erreicht

Tennis | Weissenhof Murray und Tsitsipas im Viertelfinale, Otte überrascht

Stand: 09.06.2022 20:09 Uhr

Oscar Otte hat beim ATP-Turnier in Stuttgart für eine Überraschung gesorgt und das Viertelfinale erreicht. Ebenfalls in der Runde der letzten Acht sind Andy Murray und Stefanos Tsitsipas. Jan-Lennard Struff schied hingegen aus.

Der frühere Weltranglisten-Erste Andy Murray steht nach einer Aufholjagd beim ATP-Rasenturnier in Stuttgart im Viertelfinale. Der britische Tennisprofi gewann gegen den Kasachen Alexander Bublik am Donnerstag 6:3, 7:6 (7:4). Im zweiten Satz hatte er bereits 2:5 zurückgelegen. In der Runde der letzten Acht trifft Murray am Freitag auf den topgesetzten Stefanos Tsitsipas. Der aktuelle Weltranglisten-Fünfte Tsitsipas aus Griechenland setzte sich trotz kurzer Regenunterbrechung locker mit 6:3, 6:4 gegen den Schweizer Qualifikanten Dominic Stricker durch.

Murray und Tsitsipas sind zum ersten Mal bei dem mit 769.645 Euro dotierten Event auf dem Stuttgarter Weissenhof dabei. Es dient als Vorbereitung auf das am 27. Juni beginnende Grand-Slam-Turnier in Wimbledon, das Murray bereits zweimal gewonnen hat. In der Weltrangliste liegt der Routinier, der seine Karriere wegen schwerwiegender Hüftprobleme fast schon beendet hätte, inzwischen nur noch auf Platz 68.

Otte schafft Überraschung gegen Shapovalov

Der Deutsche Oscar Otte besiegte den an Position vier gesetzten Kanadier Denis Shapovalov mit 7:6 (8:6), 7:6 (7:4). In der Runde der letzten Acht des mit 769.645 Euro dotierten Rasenevents trifft Otte am Freitag auf den Franzosen Benjamin Bonzi.

Oscar Otte hat beim ATP-Turnier in Stuttgart für eine Überraschung gesorgt und das Viertelfinale erreicht

Oscar Otte hat beim ATP-Turnier in Stuttgart für eine Überraschung gesorgt und das Viertelfinale erreicht

Struff hingegen ist im Achtelfinale ausgeschieden. Der 32-Jährige, der auf dem Weissenhof sein Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause gegeben hatte, unterlag dem Italiener Lorenzo Sonego mit 6:7 (2:7), 6:7 (4:7). Die Partie war am Mittwoch wegen Regens beim Stand von 4:3 für Struff im zweiten Satz unterbrochen und am Donnerstag fortgesetzt worden.

Otte: "Bin mega happy"

Otte ist damit der letzte verbliebene Deutsche im Einzelfeld von Stuttgart. "Ich bin mega happy", sagte der Weltranglisten-61. nach seinem Erfolg. "Es ist jetzt das zweite gute Turnier nacheinander in Deutschland. Hoffentlich geht es so weiter."

Schon beim Sandplatzturnier in München Ende April hatte Otte überrascht und erstmals ein Halbfinale auf der ATP-Tour erreicht. Mit dem Sieg über den letztjährigen Wimbledon-Halbfinalisten Shapovalov, der schon Weltranglisten-Zehnter war und im Ranking aktuell auf Platz 16 liegt, gelang ihm nun ein weiterer Coup.