Erik Durm soll vor einem Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern stehen

Fußball | 3. Liga Medien: Weltmeister vor Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern

Stand: 22.06.2022 08:59 Uhr

Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge vor der Verpflichtung von Rechtsverteidiger Erik Durm.

Der Weltmeister von 2014 soll von Bundesligist Eintracht Frankfurt in die Pfalz wechseln. Nach Informationen des "kicker" befindet sich der FCK in fortgeschrittenen Gesprächen mit Durm. Ein Abschluss stehe kurz bevor.

Wie der TV-Sender "Sky" berichtet, habe in in Pirmasens geborene und teilweise bei Mainz 05 ausgebildete (2010 - 2012) Durm seinen Vertrag in Frankfurt bereits aufgelöst und befinde sich demnach bereits in Kaiserslautern.

Bereits vier Neuzugänge

Vier Spieler haben die Roten Teufel bereits an den Betzenberg gelotst. Torhüter Andreas Luthe kommt von Union Berlin und bringt Bundesliga-Format mit in die Pfalz. Innenverteidiger Lars Bünning kommt vom SV Meppen. Der 24-Jährige hatte sich bereits vor der Relegation für den FCK entschieden und ist ein Spieler, der bisher nur Fachleuten und Drittligakennern bekannt war. Zudem haben Ben Zolinski (30, Offensivspieler von Erzgebirge Aue) und Julian Krahl (22, Torwart von Viktoria Berlin) bei den Roten Teufeln unterschrieben.