Turn-WM in Liverpool Lukas Dauser turnt im Barren-Finale zu Silber

Stand: 07.11.2022 09:25 Uhr

Bei den Turn-Weltmeisterschaften in Liverpool hat Lukas Dauser im Barren-Finale eine starke Leistung gezeigt und sich die Silbermedaille gesichert.

"Ich rede nicht gerne über Medaillen, ich gewinne sie lieber", sagte Lukas Dauser strahlend im Interview mit Sportschau nach seiner gelungen Übung im Barren-Finale bei der Turn-WM in Liverpool. Eine super ausgeführte Kür brachte dem 29-Jährigen seine ersten Medaille bei einer WM.

Silber für Lukas Dauser am Barren

Der Unterhachinger kam am Sonntag (06.11.2022) an seinem Paradegerät auf 15.500 Punkte. Damit lag er 0.666 Zähler hinter dem Chinesen Zou Jingyuan, der den WM-Titel holte. Rang drei und damit Bronze ging an Carlos Edriel Yulo von den Philippinen (15.366).

Bereits in der Qualifikation hatte Dauser mit 15.400 Punkten angedeutet, dass er am Barren ins Medaillenrennen eingreifen kann. "Eine perfekte Barren-Übung", antwortete er im Gespräch mit Sportschau auf die Frage, was sein Ziel für Sonntag sei. Die ist ihm gelungen - und mit Silber wurde sie belohnt.

Lukas Dauser: "Ich gewinne gerne Medaillen"

Für Lukas Dauser ist es nach Olympia-Silber in Tokio 2021, die zweite internationale Medaille an seinem Paradegerät.