Ex-FCK-Stürmer Klose heuert in Österreich an

Fußball | International Klose heuert in Österreich an

Stand: 21.06.2022 08:44 Uhr

Der ehemalige FCK-Stürmer Miroslav Klose übernimmt seine erste Aufgabe als Cheftrainer. Den 44-Jährigen zog es in die Österreichische Bundesliga.

Miroslav Klose bekommt erstmals eine Chance als Cheftrainer einer Profi-Mannschaft. Der Fußball-Weltmeister von 2014 wird neuer Trainer des österreichischen Bundesligisten SCR Altach. Das gab der Klub aus Voarlberg am Freitag bekannt, unmittelbar danach brach die Homepage des Vereins unter dem Ansturm der Fans kurzzeitig zusammen.

Der ehemalige FCK-Stürmer wird laut Klub-Mitteilung am Sonntag seinen Vertrag unterschreiben und am Montag offiziell vorgestellt. Zuletzt war Klose Co-Trainer bei Bayern München. Er folgt in Altach auf den früheren VfB-Stuttgart-Profis Ludovic Magnin.

Klose freut sich auf Österreich

Nach der Entlassung von Cheftrainer Marco Antwerpen bei Kloses Heimatverein 1. FC Kaiserslautern gab es Gerüchte, der in Kusel zur Schule gegangene und bei der SG Blaubach-Diedelkopf ausgebildete Ex-Stürmer könnte als Trainer in die Pfalz zurückkehren. Am 10. Mai stellte der FCK jedoch Dirk Schuster als Cheftrainer vor, der die Roten Teufel in zwei Relegationsspielen gegen Dynamo Dresden (0:0 und 2:0) zum Aufstieg in die 2. Bundesliga führte.

Klose zog es stattdessen nach Österreich: "Ich freue mich total auf meine neue Aufgabe hier", sagte der 44-Jährige. "Es war einfach von Anfang an genau dieses positive Gefühl, das ich haben muss, das ich hier genau richtig bin." Die ersten Gespräche mit den Verantwortlichen seien "so offen" gewesen, "das mir klar war, das will ich machen. Jetzt kann ich es kaum noch erwarten, das Team, die Menschen im Klub und natürlich die Fans kennenzulernen."