Kaiserslautern mit Unentschieden gegen Verl zum Abschluss

1. FC Kaiserslautern - SC Verl 1:1 08:49 Min. Verfügbar bis 22.05.2022

Fußball | 3. Liga

Kaiserslautern mit Unentschieden gegen Verl zum Abschluss

Der 1. FC Kaiserslautern hat beim Heimspiel am 38. und letzten Spieltag der 3. Liga unentschieden gespielt. Gegen den SC Verl endete die Partie 1:1. Damit stellte der FCK den Unentschieden-Rekord ein.

Der 1. FC Kaiserslautern beendet die Saison 2020/21 auf dem 14. Tabellenplatz. Durch ein 1:1-Unentschieden gegen den SC Verl schließen die Roten Teufel nach einem Spiel ohne echten sportlichen Wert die Tabelle mit 43 Punkten ab. Der SC Verl ist mit 55 Punkten Siebter. Durch das insgesamt 19. Unentschieden der Saison stellte der FCK den Unentschieden-Rekord der 3. Liga ein.

Verl nutzt Überzahl

Der erste größere Aufreger der Partie fand erst nach fast einer Stunde statt: Wegen wiederholtem Foulspiel sah Kaiserslauterns Nicolas Sessa die Gelb-Rote Karte (59. Minute). Verl nutzte die Überzahl prompt und ging nur vier Minuten später durch Kasim Rabihic in Führung (63.). Die Pfälzer ließen sich durch den Rückstand jedoch nicht beunruhigen und schafften so in der 70. Minute den Ausgleich. Kenny Prince Redondo traf nach toller Vorarbeit von Anas Bakhat zum 1:1.

In der Folge hatten zwar beide Teams noch ordentliche Spielanteile, ein weiterer Treffer wollte jedoch nicht fallen. Für den 1. FC Kaiserslautern endet eine kuriose Saison also versöhnlich - die Roten Teufel hatten noch im März wie ein sicherer Absteiger ausgesehen und konnten sich erst durch eine beeindruckende Aufholjagd von den Abstiegsplätzen absetzen.

FCK-Kapitän Jean Zimmer zum Klassenerhalt und zu seiner Zukunft 02:50 Min. Verfügbar bis 06.07.2021

Jean Zimmer hält Verbleib für möglich

"Letzte Woche war schon pure Erleichterung, da isses zu der ein oder anderen Träne gekommen", sagte FCK-Kapitän Jean Zimmer nach dem Spiel: "Ich bin einfach glücklich, dass wir es geschafft haben." Zu seiner Zukunft sagte der für das letzte halbe Jahr von Fortuna Düsseldorf ausgeliehene Rechtsverteidiger: "Jetzt gilt es sich zusammenzusetzen, mit beiden Vereinen. Den Schritt hätte ein Andererer, der die Liebe zum Verein vielleicht nicht so wie ich hat, vielleicht nicht gemacht. Ich bin glücklich, dass ich es gemacht habe." Einen Verbleib beim FCK könne er sich vorstellen.

FCK-Trainer Marco Antwerpen im Interview mit SWR Sport 02:34 Min. Verfügbar bis 06.07.2021

FCK-Coach Marco Antwerpen bilanzierte: "Wenn der Deckel schon drauf ist, ist es nicht immer so leicht. Wir sind zufrieden, hier mit einem Punkt herauszugehen."

SWR | Stand: 22.05.2021, 18:10

Darstellung: