Jannik Steimle ist einer der Favoriten bei der Rad-DM in Stuttgart

Radprofi Jannik Steimle im Porträt 03:34 Min. Verfügbar bis 02.08.2021

Rennrad | DM in Stuttgart

Jannik Steimle ist einer der Favoriten bei der Rad-DM in Stuttgart

Nur wenige Wochen nach seinem heftigen Sturz fährt Jannik Steimle als Favorit zur Rad-DM nach Stuttgart. Der Profi aus Weilheim unter der Teck  gilt als "riesiges Talent".

Das Leben als Radprofi ist kein Zuckerschlecken. Die Arbeit auf dem Sattel ist schlicht gefährlich. Am 17. März hat es Jannik Steimle erwischt. Es ist das Eintagesrennen Nokere Koerse in Belgien. In der Schlussphase ein heftiger Sturz. Jannik Steimle bleibt zunächst regungslos auf dem Asphalt liegen und wird dann ins Krankenhaus eingeliefert. Die spätere Diagnose: eine Schultereckgelenksprengung, ein Rippenbruch, eine leichte Lungenverletzung sowie eine Gehirnerschütterung. 

Steimle Rückkehr nach dem fatalen Sturz

Zur Deutschen Meisterschaft in Stuttgart ist der 25-Jährige wieder da. Vergangene Woche bei der Tour de Suisse ist er für sein Team Deceuninck-Quick-Step schon wieder richtig stark unterwegs gewesen. Es war erst sein zweites Rennen nach dem fatalen Unfall. Dass er schon wieder vorne mitmischen kann spricht für das große Talent des Mannes, der am Fuß der Schwäbischen Alb groß geworden ist und mittlerweile in Schorndorf im Remstal lebt.

 Jannik Steimle gilt als "riesiges Talent"

Der ARD Radsport-Experte und ehemalige Profi Fabian Wegmann sagt über ihn: "Sich so in einem Team wie Quick-Step zu etablieren, ist enorm schwierig; da herrscht ein wahnsinniges Niveau. Jannik ist der Mann der Zukunft. Ein riesiges Talent."

Wegmann, selbst dreimal Deutscher Straßenmeister, traut dem starken Sprinter auf der Stuttgarter Rundstrecke einiges zu. "Für mich ist er einer der großen Favoriten." Jannik Steimle ist ein sehr aufgeräumter junger Mann, ein extrem starker Sprinter und er hat sich in einem der international renommiertesten Teams etabliert.

Jannik Steimle als Radsport-Praktikant

2019 hat er bei Quick-Step als Stagiaire angefangen - im Radsport quasi ein Praktikant bei einem Profi-Rennstall - und sofort für Eindruck gesorgt. Seinen ersten großen Sieg feierte er nur wenige Monate nach Vertragsunterschrift beim renommierten Eintagesrennen Kampioenschap van Vlaanderen. Seither ist er eine feste Größe bei Quick-Step und ein heißer Favorit auf den deutschen Meistertitel.

SWR | Stand: 19.06.2021, 12:31

Darstellung: