Verwirrung beim 1. FC Heidenheim: Nun alle Corona-Tests negativ

FC Heidenheim

Fußball | 2. Bundesliga

Verwirrung beim 1. FC Heidenheim: Nun alle Corona-Tests negativ

Die Verwirrung um die Corona-Tests beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim hat die nächste Stufe erreicht. Nachdem fünf Personen des FCH zunächst positiv getestet worden waren, sind ihre Ergebnisse nach einem erneuten Test negativ, wie der Club am Freitagabend mitteilte.

Ein am Vortag von einem anderen Labor durchgeführter Test hatte dieselben Personen noch als positiv ausgewiesen, "was nach aktueller Faktenlage auf falsche Labor-Testergebnisse schließen lässt", schrieb der Verein. Auch der bereits am Mittwoch "leicht positiv" getestete FCH-Profi Maximilian Thiel ist nun wie alle Mannschaftskollegen sowie das komplette Trainer- und Funktionsteam negativ getestet worden.

Spiel gegen Osnabrück noch ungewiss

Ob das Heimspiel der Heidenheimer am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den VfL Osnabrück stattfinden kann, ist noch offen. Der FCH steht diesbezüglich mit den lokalen Behörden in Kontakt. Am Samstagvormittag wird die Mannschaft erneut vom Klinikum Heidenheim getestet. "Im Anschluss soll die Mannschaft dann den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können, um das Heimspiel gegen den VfL Osnabrück am Sonntag wie geplant zu absolvieren", heißt es in der Mitteilung weiter.

Turbulente Test-Woche

Bei der Spieltags-Pressekonferenz am Freitagvormittag blieb der Platz des FCH-Trainers in den Katakomben der Heidenheimer Arena leer. Frank Schmidt und seine Assistenten befanden sich wie das gesamte Team in häuslicher Quarantäne. Bereits am Mittwoch wurde in Heidenheim die Profi-Mannschaft im üblichen Rhythmus auf das Corona-Virus getestet. Dabei war bei Mittelfeldspieler Maximilian Thiel zunächst "ein positives Ergebnis festgestellt worden", so FCH-Pressesprecher Markus Gamm gegenüber SWR Sport. Am Donnerstag wurde daraufhin nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt beim gesamten Team noch einmal ein Nachtest durchgeführt. Und Maximilian Thiel erhielt dann ein negatives Ergebnis. Allerdings: "Bei diesen Tests wurden fünf andere positive Fälle festgestellt", so Pressesprecher Markus Gamm am Donnerstag. Um jedes Risiko auszuschließen, "werden am Freitag weitere PCR-Tests in der Mannschaft durchgeführt", bestätigte der Heidenheimer Pressesprecher unter der Woche.

SWR | Stand: 23.10.2020, 21:07

Darstellung: