Fechter Peter Joppich testet sein Florett bei Wettkampf

Nach 20 Jahren

Fechter Peter Joppich beendet seine Karriere

Stand: 16.01.2022, 16:40 Uhr

Nach mehr als 20 Jahren in der Nationalmannschaft ist für Peter Joppich Schluss: Der Koblenzer Fechter beendet seine Karriere.

Beim Weltcup in Paris bestritt der viermalige Einzel-Weltmeister Peter Joppich (Koblenz) am Sonntag den letzten Wettkampf seiner Laufbahn. Dabei schied der 39-jährige Florett-Spezialist mit der Mannschaft nach einer Niederlage im Achtelfinale gegen Südkorea (29:45) aus.

Joppich letzter deutscher Einzel-Weltmeister

Joppichs WM-Gold 2010 in Paris ist der bis heute letzte Einzeltitel für den Deutschen Fechter-Bund (DFeB) bei einer WM. Dazu kommen drei weitere Einzeltitel (2003, 2006, 2007) sowie das Team-Gold 2002 und Olympia-Bronze mit der Mannschaft 2012. Bei der EM 2013 gewann er im Einzel und mit dem Team. Im vergangenen Sommer hatte Joppich in Tokio zum fünften Mal an Olympischen Spielen teilgenommen.

Quelle: SWR

Darstellung: