FCK-Sportchef Thomas Hengen: "Das Ziel kann nur der Klassenerhalt sein"

Fußball | 2. Liga FCK-Boss Thomas Hengen: "Ziel kann nur der Klassenerhalt sein"

Stand: 14.06.2022 07:56 Uhr

Thomas Hengen, Geschäftsführer Sport vom 1. FC Kaiserslautern, rechnet in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga mit einem harten Abstiegskampf für die Roten Teufel.

"Der Verein war vier Jahre in der 3. Liga und es war auf des Messers Schneide, dass wir ein fünftes Jahr dranhängen müssen. Es geht für uns darum, so schnell wie möglich das Ziel der 40 Punkte zu erreichen", sagte der 47-Jährige und betonte: "Wir sollten demütig an die Sache herangehen. Das Ziel kann nur der Klassenerhalt sein."

Hengen: "Das wird kein Spaziergang"

Dabei setzen die Roten Teufel, die den Aufstieg erst in der Relegation gegen Dynamo Dresden perfekt gemacht hatten, vor allem auf die Unterstützung ihrer Anhänger. "Die Fans sind immer ein wichtiger Faktor. Wir hoffen, dass wir in den ersten Saisonspielen viele Zuschauer ins Stadion bekommen. Das liegt aber in erster Linie an uns. Wir wissen, wie hart es war, in diese Liga zu kommen und wie hart es wird, sie zu halten. Wir sind realistisch: Das wird kein Spaziergang", sagte Hengen.

Unter dem neuen Trainer Dirk Schuster, der erst unmittelbar vor den Relegationsspielen verpflichtet worden war, starten die Pfälzer an diesem Donnerstag in ihre Saisonvorbereitung.

Wer kommt, wer geht? So bereitet FCK-Boss Thomas Hengen die 2. Liga vor