FCK gegen Viktoria Berlin - ohne Jean Zimmer

Fußball | 3. Liga

FCK - ohne Zimmer und Huth gegen Viktoria Berlin

Stand: 21.01.2022, 17:10 Uhr

Der FCK steht auf einem Aufstiegsplatz. Damit das lange so bleibt, muss der FCK am Samstag gegen Viktoria Berlin gewinnen - ohne den erkrankten Jean Zimmer und ohne Elias Huth, der den Verein verlässt. Dafür deutet sich mit Terrence Boyd eine spannende Neuverpflichtung an.

Sportliche Sorgen hat der 1. FC Kaiserslautern momentan keine. Tabellenplatz zwei - das riecht nach Aufstieg. Wäre da nicht die Meldung vom späten Donnerstagabend, dass der FCK "längere Zeit auf Kapitän Jean Zimmer verzichten" muss. Der 28-Jährige ist im Krankenhaus, wegen einer "gutartigen Darmerkrankung".

In der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Viktoria Berlin im Fritz-Walter-Stadion sagte FCK-Trainer Marco Antwerpen, wichtig sei, dass Zimmer wieder gesund werde: "Da werden jetzt Untersuchungen gemacht, um die Problematik für ihn in den Griff zu bekommen." Darüber hinaus gilt die ärztliche Schweigepflicht. Nur soviel sagt Antwerpen: "Keine Frage, Jean ist ein wichtiger Spieler". Ziel sei immer gewesen, "ihn konstanter zu bekommen, damit er an sein richtiges Leistungsniveau rankommt", nun werde er wieder zurückgeworfen

Huth verlässt den Verein - kommt Boyd?

Kaum war die Pressekonferenz vorbei, meldete der FCK: "Angreifer Elias Huth verlässt den 1. FC Kaiserslautern mit sofortiger Wirkung und schließt sich dem Ligakonkurrenten Hallescher FC an". Das avisierte Tauschgeschäft mit der Verpflichtung von Terrence Boyd vom Halleschen FC (HFC) wollte der FCK noch nicht bestätigen. Die Hallenser hingegen teilten bereits offiziell mit, dass der Verein Boyds Wunsch, den Club bereits im Winter in Richtung des FCK verlassen zu können, entsprechen wolle.

Für den FCK wäre das ein Coup, denn Boyd zählt zu den auffälligsten Spielern der 3. Liga. Der 14-malige US-Nationalspieler schoss in 17 Spielen für den HFC sieben Tore und hat zuvor zudem Zweitliga-Erfahrung bei Darmstadt 98 gesammelt.

Kein Blick auf die Tabelle

Soweit das Personal. Zum Sport? Marco Antwerpen schaut nicht auf die Tabelle. Dabei steht der FCK auf Platz zwei, spielt am Samstag gegen Viktoria Berlin (11.), kommenden Dienstag gegen 1860 München (aktuell 9.) und dann am 29. Januar gegen den HFC - dann wahrscheinlich schon mit Terrence Boyd.

Quelle: SWR

Darstellung: