Nach verlorenem Champions-League-Finale Enttäuschung für Klopp und Co.: "Sehr bescheidene" Stimmung beim FC Liverpool

Stand: 29.05.2022 15:40 Uhr

Riesige Enttäuschung für Jürgen Klopp: Auf den Ex-Mainzer kommt nach dem verlorenen Finale der Champions League gegen Real Madrid beim FC Liverpool viel Aufbauarbeit zu.

"Sehr bescheiden" sei die Stimmung in der Kabine gewesen, sagte der Trainer der Reds nach dem 0:1 gegen die Königlichen bei "DAZN". "Ich sehe schon, dass wir eine geile Saison gespielt haben, bei den Jungs dauert es noch ein wenig."

Klopp: "Dann sollen sie feiern"

Nach "einer Nacht Schlaf und vielleicht einer weiteren Ansprache von mir sollen sie feiern", sagte der Schwarzwälder ein wenig später während der Pressekonferenz.

Klopp hofft auf zahlreiche Fans bei der Parade

Am Sonntag soll in Liverpool die Saison mit zwei Titeln gefeiert werden. "Auch wenn es niemand auf dem Planeten versteht, dass wir eine Parade machen, wir werden eine machen. Und ich hoffe, dass jeder, der in Liverpool Zeit hat, kommt", so der gebürtige Stuttgarter.

"Irgendwas ist scheiße gelaufen"

Das Endspiel war unglücklich für den eigentlich spielbestimmenden englischen Klub gelaufen. "Wenn der Torwart 'Man of the Match' (Spieler des Spiels, Anm. d. Red.) ist, weißt du, das irgendwas scheiße gelaufen ist", sagte Klopp.

Reals Torwart Thibaut Courtois hatte während der Partie teils überragend gehalten, so dass das enzige Tor des Abends durch Vinicius Junior (59. Minute) den Madrilenen zum Triumph reichte.

"Wir haben es in zwei Wettbewerben ganz knapp nicht geschafft, mit dem eigentlich kleinsten Abstand, der geht", sagte Klopp, der mit seinem Team am vergangenen Wochenende die Meisterschaft in England Manchester City hatte überlassen müssen. "Da ist uns natürlich nix vorzuwerfen, was soll der Mist?" Und schließlich gab es auch Erfolge. Gewonnen hat Liverpool in dieser Saison beide nationalen Pokal-Wettbewerbe in England. An diesem Abend ein schwacher Trost für Klopp und Co.