Angelino

Transfers Hoffenheim holt Angelino von RB Leipzig

Stand: 08.08.2022 18:41 Uhr

Angelino wechselt auf Leihbasis von RB Leipzig zur TSG Hoffenheim. Der Linksverteidiger soll die Lücke füllen, die David Raum hinterlassen hat.

Der spanische Linksverteidiger Angelino von RB Leipzig wechselt zur TSG Hoffenheim. Nach Ozan Kabak, Stanley Nsoki und Eduardo Quaresma ist damit bereits der vierte neue Verteidiger im Kraichgau gelandet. Nachdem David Raum für rund 26 Millionen Euro zu RB Leipzig gewechselt war, hatte Trainer André Breitenreiter einen neuen Linksverteidiger ganz oben auf seiner Wunschliste angesiedelt. Dieser Wunsch ist nun erfüllt.

Wie der Verein per Pressemitteilung verkündete, wird der 25-Jährige zunächst für die laufende Saison ausgeliehen. Über eine Kaufoption ist nichts bekannt. "Dass sich ein Spieler dieser Kategorie bewusst und mit voller Überzeugung für die TSG entscheidet, obwohl er sich in seiner aktuellen Situation eigentlich Liga und Klubkategorie aussuchen kann, ist schon etwas Besonderes und zeigt, was für einen Stellenwert wir uns mittlerweile erarbeitet haben", freut sich Hoffenheims Direktor Profifußball, Alexander Rosen.

Angelino, der mit vollen Namen José Angel Esmoris Tasende heißt, freut sich auf die neue Aufgabe: "Ich verspüre große Lust, den modernen, offensiven und begeisternden Fußball, für den die TSG steht, in dieser Saison mit zu prägen. Aqui vamos", so der Spanier, der in der vergangenen Saison maßgeblich am DFB-Pokalsieg von RB Leipzig gegen den SC Freiburg beteiligt war.