3. Liga SVE unterliegt Verl und rutscht von Tabellenspitze

Stand: 01.10.2022 18:30 Uhr

Die SV Elversberg hat ihr Spiel gegen den SC Verl verloren. Damit gibt die SVE die Tabellenführung ab.

Nach der Länderspielpause stand für die SV Elversberg am Samstag die Partie gegen den SC Verl an. Mit Blick auf die Tabelle hatte die SVE als Tabellenführer die Favoritenrolle klar inne. Trotzdem warnte SVE-Coach Horst Steffen vor der Partie davor, den Gegner zu unterschätzen.

Die SVE startete stark in die Partie. Bereits in der vierten Minute wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht: Jannik Rochelt traf nach einem schnellen Konter zur 1:0-Führung.

Rochelt mit starker erster Halbzeit

Auch danach wurde Rochelt immer wieder gefährlich für die Gäste aus Verl. In der ersten Halbzeit war er der beste Mann auf dem Platz. Trotzdem gelang es der SVE nicht, weitere Chancen zu verwandeln.

Nach rund einer halben Stunde trat die SVE etwas passiver auf und überließ den Gästen aus Verl mehr und mehr das Feld. Das konnten diese jedoch nicht für sich nutzen. Mit der 1:0-Führung der Elversberger ging es in die Kabinen.

Verl dreht Partie

Nach der Pause zeigte sich dann, dass Steffens Warnung durchaus berechtigt war. Der SC Verl dominierte den Großteil der zweiten Halbzeit auf dem Platz.

Das rächte sich für die SVE in der 61. Minute. Völlig aus dem Nichts erzielte Maximilian Wolfram den Ausgleichstreffer für Verl.

Kein Ausgleich in letzter Minute

Nur rund sieben Minuten später konnten die Gäste im Stadion an der Kaiserlinde noch einen draufsetzen. Mit dem 1:2-Treffer von Yari Otto übernahmen sie die Führung.

In der letzten Spielminuten hatte die SVE noch dreimal die Chance auszugleichen. Das gelang jedoch nicht. Mit der Niederlage rutscht Elversberg von der Tabellenspitze der Dritten Liga auf Platz zwei.

Am kommenden Spieltag empfängt die SVE den MSV Duisburg. Die Partie beginnt um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema hat auch das SR Fernsehen am 01.10.2022 berichtet.