3. Liga Saarbrücken rutscht ab auf Platz drei - knappe Niederlage gegen Duisburg

Stand: 14.01.2023 16:10 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat sein Spiel gegen Duisburg knapp verloren. Im Ludwigsparkstadion unterlagen die Gastgeber mit 2:3. Der FCS rutscht damit auf den dritten Tabellenplatz.

Der 1. FC Saarbrücken wollte mit einem Erfolgserlebnis in das Spieljahr 2023 starten. Die Mannschaft startete auch gut ins Spiel und übernahm weitgehend die Kontrolle.

In der 9. Minute waren es dann aber die Gäste, die in Führung gehen konnten. Caspar Jander traf zum 0:1 für die Duisburger. In der 22. Minute erhöhte Benjamin Girth zum 0:2 für die Gäste.

FCS trifft in letzter Minute

Auch nach der Halbzeitpause konnten die Blau-Schwarzen zunächst keine ihrer Torchancen verwandeln. Stattdessen musste das Team von Trainer Rüdiger Ziehl ein weiteres Tor der Gäste einstecken: In der 72. Minute baute Joshua Bitter den Vorsprung der Duisburger auf 0:3 aus.

In der 87. Minute erzielte, der nach der Halbzeitpause eingewechselte, Adriano Grimaldi dann den ersehnten Treffer für den FCS. Kaum drei Minuten später legte Kasim Rabihic für die Gastgeber noch einen drauf. Mit seinem ersten Saisontor sorgte er dafür, dass es in den Schlussminuten noch einmal richtig spannend wurde.

Die Blau-Schwarzen drückten auf den Ausgleich, vergaben aber mehrere gute Möglichkeiten, sodass Duisburg am Ende die knappe Führung beibehielt.

Dritter Tabellenplatz für FCS

Nach der Niederlage gegen Duisburg rutscht der FCS vorerst auf den dritten Tabellenplatz. Weiter geht es für die Blau-Schwarzen am kommenden Freitag bei Viktoria Köln. Die Partie beginnt um 19.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 14.01.2023 berichtet.

Weitere Themen im Saarland