Union-Spieler Julian Ryerson nimmt Ball in der Luft an (Bild: Imago Images/camera4+)

Fußball-Bundesliga Union-Verteidiger Ryerson wechselt zu Borussia Dortmund

Stand: 17.01.2023 18:06 Uhr

Der norwegische Fußball-Nationalspieler Julian Ryerson verlässt den 1. FC Union Berlin mit sofortiger Wirkung. Ryerson wechselt zum Bundesliga.Konkurrenten Borussia Dortmund, wie beide Vereine am Dienstagabend bekannt gaben.

Die Spieler des 1. FC Union Berlin bilden einen Kreis vor dem Spiel, im Vordergrund liegt der Ball (Bild: Imago Images/Contrast)
Auf diese vier Dinge wird es bei Union besonders ankommen

Der 1. FC Union hat bisher eine hervorragende Hinrunde gespielt und stand wochenlang an der Tabellenspitze. Kurz vor der Pause ging der Mannschaft die Luft aus. Vier Dinge könnten im Kampf um die Champions League entscheidend sein. Von Till Oppermannmehr

Der 25-Jährige spielte seit 2018 für die Köpenicker und bestritt 109 Partien. "Hinter mir liegen unfassbare viereinhalb Jahre, in denen ich mich auch persönlich weiterentwickeln konnte. Den Aufstieg und die Qualifikation für Conference und Europa League werde ich nie vergessen, in besonderer Erinnerung bleibt mir natürlich mein Tor gegen Haifa", so Ryerson. Er bedanke sich für die fantastische Unterstützung und wünsche dem gesamten Verein nur das Beste.

 
"Wir sind stolz, dass Union einen Teil zu Julians Entwicklung beitragen konnte, und bedauern, dass wir ihn trotz großer Bemühungen nicht halten konnten. Wir wünschen ihm persönlich viel Erfolg in Dortmund und natürlich auch privat alles Gute", sagte Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert.

Sendung: rbb24, 17.01.2023, 18 Uhr