Sabine Lisicki mit Becker-Faust bei ihrem Auftaktmatch beim WTA-Turnier in Berlin. (Bild: IMAGO / Contrast)

WTA-Turnier in Berlin Sabine Lisicki gewinnt ihr Auftaktmatch in der Qualifikation

Stand: 11.06.2022 16:19 Uhr

Sabine Lisicki hat ihr Auftaktmatch beim WTA-Tennisturnier in Berlin glatt in zwei Sätzen gewonnen. Sie schlug die Amerikanerin Asia Muhammed am Samstag in der Qualifikation mit 6:4 und 6:4.
 
Die Wimbledon-Finalistin von 2013 zeigte auf ihrem Lieblingsbelag Rasen im Steffi-Graf-Stadion eine couragierte Leistung. Von Beginn an hatte Lisicki die Partie gegen die Nummer 155 der Welt im Griff, vor allem mit ihrem gewohnt harten Aufschlag. 82 Prozent ihrer ersten Aufschläge landeten im Feld, sie erlaubte ihrer Gegnerin kein Break.

 
"Es ist nur ein Match, aber für mich ist es so viel wert. Es ist eines der allerschönsten Gefühle, hier zu Hause zu spielen", sagte Lisicki, die nach einer schweren Knieverletzung Ende 2020 erst vor etwa einem Monat ihr Comeback feiern konnte.

Der Centre Court beim Berliner Rasenturnier (imago images/O.Behrendt)
Weltklasse auch ohne die Nr. 1

Bereits im zweiten Jahr seiner Neuauflage hat das Berliner WTA-Tennisturnier ein Hauptfeld der Extraklasse vorzuweisen. Zwar musste die Weltranglisten-Erste kurzfristig absagen. Dafür kommt es zu einem Comeback der besonderen Art.mehr

Nächste Gegnerin Daria Saville

Lisicki war im Vorfeld mit einer Wild-Card des Veranstalters ausgestattet worden und feierte damit ein gelungenes Comeback in ihrer Wahl-Heimat Berlin. Für den Einzug ins Hauptfeld braucht die ehemalige Nummer zwölf der Welt, die zwischenzeitlich aus der Weltrangliste herausgefallen war und nun wieder auf Rang 994 geführt wird, am Sonntag einen Sieg gegen die Australierin Daria Saville.

 
Eine Runde weiter sind auch die deutschen Spielerinnen Anna-Lena Friedsam und Tamara Korpatsch. Nastasja Schunk und Noma Noha Akugue sind dagegen ausgeschieden.

Sendung: rbb24, 11.06.2022, 18:15 Uhr