Philipp Herder in Olympia-Kader berufen

Der Berliner Turner Philipp Herder bei einem Sprung in der Luft. Bild: imago-images/Eibner

Berliner Turner

Philipp Herder in Olympia-Kader berufen

-

Der Berliner Turner Philipp Herder gehört zur deutschen Mannschaft die Deutschland bei den Olympischen Spiele in Tokio vertreten soll. Das gab der Deutsche Turner-Bund (DTB) am Sonntag bekannt. Der 28-Jährige vom SC Berlin war bereits bei den Olympischen Spielen 2016 im deutschen Aufgebot, damals allerdings nur als Ersatzmann.

Deutsche Mannschaften werden von Seitz und Dauser angeführt

Angeführt wird die Deutsche Turnmannschaft von der deutschen Mehrkampfmeisterin Elisabet Seitz (Stuttgart) und Mehrkampfmeister Lukas Dauser (Unterhaching). Bei den Frauen sind zudem Pauline Schäfer (Chemnitz), Sarah Voss (Köln) und Kim Bui (Stuttgart) dabei, als Ersatzfrau fliegt Emelie Petz (Backnang) mit nach Tokio.
 
Das Männer-Quartett besteht neben Herder und Dauser aus Andreas Toba (Hannover) und Nils Dunkel (Erfurt). Ersatzmann ist Nick Klessing (Halle/Saale).
 
Theoretisch ist die Nominierung noch nicht offiziell, der DTB hat diese Mannschaften nun als Vorschlag an den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) übermittelt. Die endgültige Nominierung gibt der DOSB am 29. Juni bekannt. In der Regel folgt er der Empfehlung der Fach-Verbände.

Sendung: Inforadio, 13.06.2021, 15.15 Uhr

rbb | Stand: 13.06.2021, 15:27

Darstellung: