Netzhoppers unterliegen in Düren

Dirk Westphal von den Netzhoppers. / imago images/Nordphoto

2:3-Niederlage

Netzhoppers unterliegen in Düren

-

Der Volleyball-Bundesligist Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee hat sein Auswärtsspiel bei den SWD Powervolleys Düren verloren. Am Sonntag unterlag die Mannschaft von Tomasz Wasilkowski im Tiebreak (24:26, 30:28, 25:20,17:25).

Spiel auf Augenhöhe

Die Netzhoppers, die wieder auf ihren zuvor verletzten Libero Kamil Ratajczak zurückgreifen konnten, starteten selbstbewusst ins Spiel. Der Mittelblocker Max Chamberlain brachte die Mannschaft im ersten Satz mit einer Aufschlagsserie in Führung. Düren schaffte allerdings den Anschluss und entschied den ersten Satz für sich.
 
Die Brandenburger zeigten sich davon nicht beeindruckt und glichen nach zwei abgewehrten Satzbällen zum 1:1 aus. Durch ein engagiertes Spiel sicherten sie sich auch den dritten Satz. Zwei umstrittene Entscheidungen von Schiedsrichter Stefan Molnar, von denen Düren profitierte, brachten die Netzhoppers danach aus dem Konzept. Auch im letzten Satz konnten sie nicht an ihr selbstbewusstes Auftreten anknüpfen und unterlagen 2:3.

Am 17. Oktober tragen die Netzhoppers ihr nächstes Heimspiel aus. Dann sind die Helios Grizzlys Gießen in der Landkost-Arena Bestensee zu Gast. Das Spiel beginnt um 15 Uhr.

Sendung: rbb UM6, 10.10.2021, 18 Uhr

rbb | Stand: 10.10.2021, 18:21

Darstellung: