Im Brandenburg-Derby erwischt Babelsberg grandiose Schlussphase

Torjubel beim SV Babelsberg 03 (imago images/Matthias Koch)

12. Spieltag | Regionalliga Nordost

Im Brandenburg-Derby erwischt Babelsberg grandiose Schlussphase

-

In der Fußball-Regionalliga Nordost hat der SV Babelsberg 03 am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Union Fürstenwalde deutlich mit 4:1 (1:1) gewonnen. Die Potsdamer rücken damit vor auf den 6. Rang und halten mittelbaren Anschluss zur Tabellenspitze. Union Fürstenwalde fällt zurück auf den 15. Platz.

Drei Treffer in Schlussphase

Das Brandenburg-Derby gestaltete sich über weite Strecken offen. Nach dem 0:1 durch den Babelsberger Tino Schmidt (18.) und dem Ausgleichstreffer durch Ridel Monteiro gingen beide Teams mit einem Gleichstand in die Kabine. Erst in der Schluss-Viertelstunde sorgten die Treffer von Daniel Frahn (76.), erneut Tino Schmidt (83.) und Frank Zille (89.) für ein deutliches Ergebnis.

Hertha II unterliegt Schlusslicht

Im Parallelspiel unterlag die zweite Mannschaft von Hertha Berlin auswärts überraschend dem Tabellenletzten VfB Auerbach mit 2:3. Nachdem Stürmer Aleksandr Guzlajevs die Heimmannschaft in der ersten Häflte per Doppelpack in Führung gebracht hatte (4., 35.), sorgte der Berliner Timur Gayret (54.) zunächst für den Anschlusstreffer. Nur wenige Momente später antwortete Ondrej Brejcha für die Heimmannschaft und erzielte das 3:1 (56.). Der Anschlusstreffer für Hertha II durch Derry Scherhant war letztlich Ergebniskosmetik.
 
Der VfB Auerbach konnte mit den drei Punkten den letzten Rang verlassen und gab die rote Laterne weiter an den FC Eilenburg. Die Mannschaft von Ante Covic wiederum verharrt im Tabellenmittelfeld.

Sendung: Inforadio, 26.09.2021, 17:15 Uhr

rbb | Stand: 26.09.2021, 15:44

Darstellung: