Marc Oliver Kempf von Hertha BSC nach dem Spiel in Dortmund (Bild: IMAGO/osnapix)

Erstes Duell am Donnerstag Hertha trifft in der Relegation auf den Hamburger SV

Stand: 15.05.2022 17:24 Uhr

-

Hertha BSC trifft in der Relegation um den letzten vakanten Platz in der Fußball-Bundesliga auf den Hamburger SV. Die Hamburger sicherten sich am Sonntag mit einem 3:2 (0:1)-Sieg bei Hansa Rostock den Relegationsplatz drei in der 2. Bundesliga. Bereits am Samstag waren die Berliner mit ihrer 1:2-Niederlage in Dortmund noch auf den Relegationsplatz abgerutscht.
 
Das Hinspiel um den letzten noch offenen Bundesliga-Startplatz für die Saison 2022/23 steigt bereits am Donnerstag (19.05., 20:30 Uhr) im Berliner Olympiastadion. Das Rückspiel und die Entscheidung über Klassenerhalt, Abstieg beziehungsweise Aufstieg folgt am Montag, den 23. Mai in Hamburg.

Lotka-Ausfall droht

Noch unklar ist, ob Hertha BSC im Hinspiel der Relegation auf Torwart Marcel Lotka zugreifen kann. Wie der Klub am Sonntag mitteilte, hat sich der 20-Jährige im Spiel gegen Dortmund eine leichte Gehirnerschütterung sowie einen Nasenbeinbruch zugezogen.
 
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war Lotka in Dortmund bei einem Hechtsprung mit dem Gesicht voran an den Pfosten seines Tores geprallt. Herthas Nummer eins der vergangenen Wochen hatte anschließend kurzzeitig benommen gewirkt und musste auf dem Rasen zunächst untersucht werden. Er rappelte sich aber auf und kehrte auch für die zweite Halbzeit in das Berliner Tor zurück. Angesichts der anhaltenden Diskussionen über Kopfverletzungen im Sport ist das zumindest bemerkenswert.

Sendung: rbb24 Inforadio, 15.05.2022, 12:15 Uhr