Conrad Scheibner holt zweites WM-Gold

Kanute Conrad Scheibner ballt die Faust zum Jubel (Quelle: picture alliance/dpa/Ritzau Scanpix/AP | Keld Navntoft)

Kanu-Weltmeisterschaft in Kopenhagen

Conrad Scheibner holt zweites WM-Gold

-

Der Berliner Conrad Scheibner hat sich bei der Kanu-Weltmeisterschaft in Kopenhagen seinen zweiten Titel gesichert. Über die nicht-olympische 500-m-Distanz gewann Scheibner mit einem Vorsprung von 1,03 Sekunden vor dem Tschechen Martin Fuksa.

Bereits am Samstag hatte Scheibner die Goldmedaille im Canadier-Einer über die 1.000 Meter gewonnen. "Das ist total verrückt, nach den Ergebnissen in Tokio ist es für mich eine Genugtuung", sagte der Olympia-Sechste über seinen Doppelerfolg.

Silbermedaille im Kajak-Zweier

Für den Potsdamer Martin Hiller gab es Silber im Kajak-Zweier. Gemeinsam mit Tobias Schultz aus Essen musste sich Hiller über die 500-m-Strecke, die ab 2024 wieder olympisch ist, nur den beiden Spaniern Marcus Walz und Rodrigo Germande geschlagen geben.

Sendung: rbb Inforadio, 19.09.2021, 13:15 Uhr

rbb | Stand: 19.09.2021, 13:49

Darstellung: