Rasentennis-Turnier in Berlin Bencic und Jabeur stehen im Finale, Lisicki verpasst Doppel-Endspiel

Stand: 18.06.2022 18:55 Uhr

Beim Rasentennis-Turnier in Berlin haben die Schweizerin Belinda Bencic und die Tunesierin Ons Jabeur das Endspiel erreicht. Olympiasiegerin Bencic gewann am Samstag im Steffi-Graf-Stadion in einem intensiven Match über drei Stunden mit 6:7 (6:8), 6:4, 6:4 gegen Maria Sakkari aus Griechenland. Ihre Endspiel-Kontrahentin Jabeur brauchte unterdessen nicht ganz so lang. Mit 7:6 (7:4), 6:2 setzte sich die topgesetzte 27-Jährige gegen die French-Open-Finalistin Coco Gauff aus den USA durch.

Ons Jabeur beim Rasentennis-Turnier in Berlin (imago images/ZUMA Wire)
Topgesetzte Jabeur kämpft sich ins Halbfinale

mehr

Lisicki verpasst Doppel-Finale

Im Doppel schied am Samstag auch die letzte verbleibende deutsche Spielerin aus dem Turnier aus. Die frühere Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki verlor mit ihrer Spielpartnerin Bianca Andreescu aus Kanada im Halbfinale deutlich mit 1:6, 3:6. Gegen das Tennis-Duo aus der topgesetzten Australierin Storm Sanders und der Tschechin Katerina Siniakova waren Lisicki und ihre Partnerin chancenlos und mussten sich bereits nach 61 Minuten geschlagen geben.

Sendung: rbb24 Inforadio, 18.06.2022, 18.15 Uhr