buten un binnen Pizarro hofft beim Abschied auf Star-Aufgebot – kommt auch Guardiola?

Stand: 29.06.2022 13:28 Uhr

Beim Abschiedsspiel von Claudio Pizarro könnten einige Hochkaräter vorbeischauen. Auch Florian Kohfeldt und Thomas Müller stehen auf der Wunschliste der Bremer Legende.

Beim Abschiedsspiel von Werder-Legende Claudio Pizarro könnten viele Stars aus der Fußballwelt im Weser-Stadion auflaufen. Der Peruaner wird bei der Partie am 24. September jeweils 30 Minuten für eine Werder-Auswahl, eine Bayern-Auswahl und eine internationale Auswahl auflaufen. "Ich glaube, es ist ganz normal, dass es emotional wird", sagte Pizarro bei einer Pressekonferenz im Weser-Stadion.

Für die Bremer werden in der Partie unter anderem die Ex-Spieler Ailton, Frank Baumann, Hugo Almeida, Torsten Frings,Tim Borowski und Clemens Fritz dabei sein. Fritz, der ebenfalls auf der Pressekonferenz sprach, denkt gerne an die Zeit mit Pizarro zurück. Dieser habe nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz einen unheimlichen Mehrwert für die Bremer gehabt. Pizarro laufe immer mit einem Lächeln durchs Leben und das tue einer Mannschaft gut.

Kohfeldt zurück im Weser-Stadion?

Bei den Bayern hofft Pizarro, dass Klub-Ikonen wie Bastian Schweinsteiger und Owen Hargreaves mitwirken werden. Auch wünscht er sich, dass Thomas Müller vorbeikommt. Dies wäre schon besonders. Schließlich ist Müller noch aktiv und der Spielplan für die Profis vor der WM in Katar proppevoll. Darüber hinaus bietet auch eine solche Partie zumindest ein kleines Verletzungsrisiko.

Angefragt hat Pizarro auch mehrere Trainer, wie er berichtete. So soll Thomas Schaaf, mit dem er in Bremen lange zusammengearbeitet hat, dabei sein. Darüber hinaus würde er sich auch über Florian Kohfeldt freuen. Für Kohfeldt wäre es nach seinem Aus bei Werder im Mai 2021 der erste öffentliche Auftritt im Weser-Stadion. Ebenso hofft Pizarro auf Pep Guardiola. Dieser hat ihn einst bei den Bayern trainiert und arbeitet mittlerweile bei Manchester City. Durch einen Sponsor soll zudem eine "Wildcard" verlost werden, sodass ein Fan in einem der drei Teams mitspielen kann.

So verlief Pizarros Trainingsauftakt in Bremen vor 23 Jahren