buten un binnen Keine Autogramme mehr – Werder schottet sich wegen Grippewelle ab

Stand: 12.01.2023 10:30 Uhr

Bereits während der Corona-Pandemie gingen die Bremer Fußballer auf sicheren Abstand zu den Fans. Nun soll die Mannschaft wieder vor Ausfällen geschützt werden.

Werder Bremen hat sich entschlossen, aufgrund der derzeitigen Grippewelle die Schutzmaßnahmen für seine Profi-Fußballer anzuziehen. Die Mannschaft werde daher bis auf Weiteres keine Sponsorentermine mehr durchführen und auch keine Foto- und Autogrammwünsche mehr erfüllen, teilte der Verein mit.

Auch Füllkrug hatte es erwischt

Hintergrund ist, dass neben Milos Veljkovic und Kapitän Marco Friedl, die zu Beginn des Trainingslagers in Spanien erkrankt waren und pausieren mussten, zuletzt auch Stürmer Niclas Füllkrug aufgrund eines grippalen Infekts ausfiel.

Um weitere Ausfälle zu vermeiden, sagte Werder bereits feststehende Termine der Spieler ab und wird auch die Traininstermine nicht mehr veröffentlichen, um Menschenansammlungen zu vermeiden.