buten un binnen Eisbären atmen auf – Bremerhavener Basketballer stoppen Talfahrt

Stand: 27.11.2022 18:35 Uhr

Erleichterung in Bremerhaven: Nach vier Niederlagen in Folge haben die Eisbären mit dem 98:72-Sieg über Schwenningen Hoffnung im Abstiegskampf der ProA geschöpft.

Die Eisbären Bremerhaven haben dem Druck standgehalten und sich mit einer starken Leistung gegen die Panthers Schwenningen gegen den freien Fall in der 2. Basketball-Bundesliga gestemmt.

Nach vier Niederlagen in Folge drohte dem Team von Coach Steven Key der Absturz in den Tabellenkeller, doch im letzten Heimspiel vor Weihnachten zeigten die Bremerhavener eine Trotzreaktion und gewannen mit 98:72. Die Erleichterung war groß beim Team und Coach.

Wir sind sehr zufrieden und erleichtert, wir waren in einem riesigen Loch. Viele Dinge sind in den letzten drei Wochen nicht gut gegangen, deshalb bin ich heute sehr zufrieden mit der Leistung." (Eisbären-Coach Steven Key im Sportblitz)

Mit deutlich verbesserter Defensiv-Arbeit und einer geschlossenen Mannschaftsleistung gehen die Eisbären nun in die vier Auswärtsspiele in Folge gegen Leverkusen, Kirchheim, Münster und Bochum. Das nächste Heimspiel in Bremerhaven findet am 29. Dezember gegen Paderborn statt.

Eisbären Bremerhaven gewinnen Kellerduell gegen Schwenningen