Fußball-Trainer Theodoros Denes

NDR-Sport Trainer der Meppener Bundesliga-Aufsteigerinnen geht

Stand: 15.06.2022 15:20 Uhr

Die Fußballerinnen des SV Meppen müssen sich nach einem neuen Trainer umsehen. Theodoros Dedes, der den Club aus dem Emsland in die Bundesliga geführt hat, wechselt zum Männer-Team des Drittligisten Waldhof Mannheim.

Drei Jahre lenkte Dedes zunächst zusammen mit Roger Müller und dann nach Erlangen seiner A-Lizenz als hauptverantwortlicher Trainer die Geschicke der Meppenerinnen - zweimal gelang dabei der Bundesliga-Aufstieg. In der abgelaufenen Saison sogar als überlegener Meister, der an sämtlichen Spieltagen Tabellenführer war.

Nun der überraschende Wechsel. Er habe "im professionellen Herrenbereich die Möglichkeit, meiner Entwicklung als Trainer ein neues Kapital hinzuzufügen", erklärte der 32-Jährige, dessen noch bis 2023 laufender Vertrag in Meppen aufgelöst wurde. In Mannheim übernimmt Dedes im Team von Chefcoach Christian Neidhart, der von 2013 bis 2020 beim SVM tätig war, den Posten des Co-Trainers Spielanalyse.

"Unsere gemeinsame Geschichte war eigentlich noch nicht zu Ende erzählt."
— Maria Reisinger, Sportliche Leiterin

Verständnis bei der Sportlichen Leitung

Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger hat Verständnis für den Wechselwunsch, bedauert aber gleichzeitig auch den Verlust. "Über den gesamten Verlauf unserer Zusammenarbeit haben wir eine stetige Verbesserung unserer sportlichen Ausgangslage erwirken können - sowohl bei der Entwicklung einzelner Spielerinnen, als auch bei der Entwicklung der Mannschaft." Dass dabei auch Begehrlichkeiten geweckt würden, liege in der Natur der Sache, so Reisinger.

Dieses Thema im Programm:
Sport aktuell | 15.06.2022 | 15:17 Uhr