Rothenbaum: Starke Gegner für deutsche Tennis-Profis

Jan-Lennard Struff am Hamburger Rothenbaum

NDR-Sport

Rothenbaum: Starke Gegner für deutsche Tennis-Profis

Deutschlands Tennis-Profis stehen vor schwierigen Auftakt-Matches in Hamburg. Routinier Philipp Kohlschreiber trifft auf Fabio Fognini, Jan-Lennard Struff auf Karen Chatschanow.

Die vier deutschen Tennisprofis haben beim Turnier in Hamburg schwere Auftaktgegner erwischt. Jan-Lennard Struff bekommt es in der ersten Runde am Rothenbaum mit Karen Chatschanow zu tun. Die Nummer 16 der Weltrangliste aus Russland war erst durch eine Wildcard ins Hauptfeld gerückt.

Routinier Philipp Kohlschreiber trifft auf den Italiener Fabio Fognini, Wildcard-Inhaber Yannick Hanfmann misst sich mit dem an Nummer drei gesetzten Franzosen Gael Monfils. Dominik Koepfer spielt gegen den Japaner Yoshihito Nishioka. Die Sandplatz-Veranstaltung ist mit rund 1,2 Millionen Euro dotiert und beginnt nach der Qualifikation am Wochenende am Montag.

Das Teilnehmerfeld ist so stark besetzt wie seit Jahren nicht mehr. Nicht dabei ist allerdings Lokalmatador Alexander Zverev, der sich nach der dramatischen Niederlage im Finale der US Open gegen Dominic Thiem (Österreich) eine Pause gönnt.

Auch die Konkurrenz in der Qualifikation konnte sich sehen lassen. Für die fünf deutschen Hoffnungsträger Marvin Möller, Mats Rosenkranz, Kevin Krawietz, Mats Moraing und Milan Welte war bereits in der ersten Runde Schluss. Somit bleibt es bei vier deutschen Hauptfeld-Teilnehmern.

Dieses Thema im Programm:
Sport | 17.09.2020 | 15:00 Uhr

NDR | Stand: 20.09.2020, 16:20

Darstellung: