Trainer Stefan Leitl

Fußball | 2. Bundesliga

Offiziell: Leitl wird neuer Trainer bei Hannover 96

Stand: 08.05.2022, 14:50 Uhr

Nun ist es offiziell: Stefan Leitl wird Hannover 96 in der kommenden Zweitliga-Saison als Trainer betreuen.

Das gab der niedersächsische Fußball-Zweitligist am Sonntag (08.05.2022) bekannt. Der 44-Jährige, derzeit noch in Diensten von Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth, erhält einen Dreijahresvertrag.

"Stefan Leitl hat bei der SpVgg Greuther Fürth gezeigt, dass er eine Mannschaft und ein Spielsystem Schritt für Schritt entwickeln kann. Unter seiner Regie war in Fürth eine klare Handschrift erkennbar. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für Hannover 96 und unseren Weg gewinnen konnten", sagte 96-Sportdirektor Marcus Mann. Mehrheitsgesellschafter Martin Kind wünscht sich eine "stabile, nachhaltige und mittelfristig erfolgreiche Entwicklung" bei den "Roten" und glaubt, dass Leitl "genau der richtige Trainer" dafür sei.

Leitl formte Fürth zum Zweitliga-Topteam

Der 44 Jahre alte Leitl, der in Hannover Christoph Dabrowski beerbt, freut sich auf die neue Aufgabe. "Wir wollen ein stabiles Fundament schaffen und gemeinsam erfolgreich etwas aufbauen", sagte er: "Ich freue mich sehr auf einen großen, traditionsreichen Club." Fürth hatte der Coach im Februar 2019 übernommen und die Mannschaft in zweieinhalb Jahren zu einem Topteam der Zweiten Liga geformt und im vergangenen Jahr in die Bundesliga geführt. Dort rangieren die "Kleeblätter" allerdings einen Spieltag vor Saisonende auf dem letzten Tabellenplatz und stehen als Absteiger fest.

Vor seiner Zeit bei den Franken war Leitl elf Jahre lang für den FC Ingolstadt 04 tätig - zunächst von 2007 bis 2013 als aktiver Spieler, anschließend als Nachwuchscoach und ab dem Sommer 2017 für ein Jahr als Cheftrainer der damaligen Zweitligamannschaft. Begleitet wird Leitl von seinem bisherigen Fürther Co-Trainer Andre Mijatovic. Der 42-Jährige assistierte ihm zuvor bereits in Ingolstadt.

Dieses Thema im Programm:
Sport aktuell | 08.05.2022 | 15:17 Uhr

Quelle: NDR

Darstellung: