Mannschaftskameraden retten Amateur-Fußballer das Leben

Concordia-Fußballer retten Mitspieler durch Erste Hilfe Verfügbar bis 18.10.2022

NDR-Sport

Mannschaftskameraden retten Amateur-Fußballer das Leben

Bei einer Begegnung in der Oberliga Hamburg ist es am Sonntag zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Ein Spieler drohte nach einem Zusammenprall zu ersticken.

Es war ein Riesen-Schock in der Fußball-Oberliga: Beim Spiel USC Paloma gegen Concordia stießen mehrere Akteure in der Nachspielzeit unglücklich zusammen. Concordias Mittelfeld-Spieler Berkant Aydin sackte zusammen und blieb bewusstlos liegen. Seine Zunge war in den Rachen zurückgefallen und verschloss die Atemwege.

Schockstarre im Stadion

Seine Mitspieler retteten dem jungen Fußballer das Leben. Sie zogen seine Zunge aus dem Rachen und er konnte wieder atmen. Concordias Vereinspräsident Matthias Seidel hat die Szene miterlebt: Im gesamten Stadion sei eine Schockstarre zu spüren gewesen, sagte er NDR 90,3. Vom herbeigerufenen Notarzt wurde Aydin schließlich mit Sauerstoff versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Er sei inzwischen wieder ansprechbar, das beruhige ihn besonders, sagte der Clubpräsident.

Spiel wird gewertet

Nach dem Vorfall pfiff der Schiedsrichter die Partie noch einmal kurz an und sofort wieder ab. Damit kann das Spiel, das ohnehin fast zu Ende war, regulär mit 2:2 gewertet werden. Ob die Mannschaft kommende Woche normal weiterspielen kann, werde man besprechen. Seidel: "Wenn der Schock zu tief sitzt, werden wir entsprechend handeln."

Dieses Thema im Programm:
NDR 90,3 | Sportplatz | 17.10.2021 | 18:00 Uhr

NDR | Stand: 18.10.2021, 20:11

Darstellung: