Last-Minute-Spektakel: Werder siegt in Düsseldorf

NDR-Sport

Last-Minute-Spektakel: Werder siegt in Düsseldorf

Von Johannes Freytag

Der nervenstarke Maximilian Eggestein und Doppelpacker Josh Sargent haben Werder Bremen den ersten Saisonsieg in der Zweiten Liga beschert. Die Norddeutschen gewannen am Samstagabend bei Fortuna Düsseldorf mit 3:2 (1:0).

Eggestein verwandelte in der sechsten Minute der Nachspielzeit einen Elfmeter, den Düsseldorfs Khaled Narey verursacht hatte. Zuvor hatte Sargent die Gäste mit seinen Treffern (39. und 64.) vor 12.850 Zuschauern in Führung geschossen. Rouwen Hennings mit seinem bereits dritten Saisontreffer (47.) und Narey (90.+4) glichen jeweils aus. "In puncto Mentalität war das heute stark. Wir haben die Gegentore zu schwierigen Zeitpunkten kassiert, haben aber dagegengehalten und sind aber beide Male zurückgekommen", sagte Matchwinner Eggestein bei "Werder.TV"

Mit dem Sieg haben die Hanseaten die aufgekommene Kritik nach der schwachen Leistung beim 1:1 zum Zweitliga-Auftakt gegen Hannover 96 verstummen lassen und den Saison-Fehlstart verhindert. Mit vier Punkten nach zwei Spielen ist Werder vorerst Tabellendritter. Am kommenden Sonnabend (15.30 Uhr) steht für die Bremer das DFB-Pokalspiel beim Drittligisten VfL Osnabrück an. In der Liga geht es am 15. August mit dem Heimspiel gegen den SC Paderborn weiter.

Sargent trifft sechs Minuten vor der Pause...

Werder begann abwartend, ließ die Fortuna kommen. Und die brauchte eine Viertelstunde, um aus dem Mehr an Ballbesitz erste Torchancen zu kreieren: Edgar Prib scheiterte aus der Distanz an Bremens Torwart Michael Zetterer (17.), kurz darauf setzte Nicklas Shipnoski einen Kopfball knapp neben den Pfosten (19.). Auch Kristoffer Peterson kam völlig freistehend an den Ball, verzog seine Volleyabnahme aber (25.).

Und Werder? Tat sich schwer gegen die im Mittelfeld kompakt stehenden und aggressiv zu Werke gehenden Düsseldorfer. Und doch hätte es beinahe 1:0 für die Gäste gestanden: Niclas Füllkrugs Drehschuss prallte aber von Pribs Wade ins Toraus (28.). Die Torchance war so etwas wie ein Weckruf: Nun hatten die Bremer mehr vom Spiel und gingen wenig später sogar in Führung: Fortuna-Keeper Florian Kastenmeier wehrte einen Distanzschuss von Romano Schmid ab - der Ball landete bei Josh Sargent, der ihn mit der Schulter annahm und aus zwölf Metern ins rechte Eck drosch (39.).

...Hennings 66 Sekunden nach der Pause

Nach dem Wiederanpfiff legte Düsseldorf einen Blitzstart hin und die Werder-Führung war wieder dahin: Khaled Narey flankte gefühlvoll in den Strafraum, dort war Rouwen Hennings mit der Fußspitze vor Lukas Mai am Ball und traf zum 1:1 (47.) - bereits der dritte Saisontreffer des Fortuna-Stürmers. Kurz danach rauschte Hennings knapp unter einer Hereingabe von Christoph Klarer hindurch (50.).

Sargent schnürt den Doppelpack

Die Sturm- und Drangphase der Gastgeber blieb aber ansonsten folgenlos für die Norddeutschen. Der Anfang-Elf gelang es, das Spiel wieder zu beruhigen und unter Kontrolle zu bringen - und sogar erneut zu treffen. Niklas Schmidts Ecke an den langen Pfosten wuchtete Sargent per Kopf ins Netz (64.).

Mit der Führung im Rücken stand Werder nun sehr tief und lauerte auf Konter. Felix Agu schloss einen solchen schlecht ab, schoss weit am Tor vorbei (77.). Sargents vermeintlich dritter Treffer wurde wegen einer vorherigen Abseitsstellung von Passgeber Yuya Osako nicht anerkannt (81.).

Defensiv standen die Bremer gut - lediglich nach einem Freistoß von Edgar Prib, den Zetterer über die Latte lenkte, wurde es nochmal gefährlich (83.). Werder hatte sogar noch weitere Chancen auf das 3:1, Sargent (86., 88.) und Schmid scheiterten (90.). Aber die Tore fielen erst in der Nachspielzeit...

Spielstatistik Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen

2.Spieltag, 31.07.2021 20:30 Uhr

Fortuna Düsseldorf2
Werder Bremen3

Tore:

  • 0:1 Sargent (39.)
  • 1:1 Hennings (47.)
  • 1:2 Sargent (64.)
  • 2:2 Narey (90. +4)
  • 2:3 M. Eggestein (90. +6, Handelfmeter)

Fortuna Düsseldorf: Kastenmeier - Mat. Zimmermann, Klarer, Bodzek, Hartherz (85. Koutris) - Narey, Prib (85. Nedelcu), Piotrowski (69. Appelkamp), Peterson (69. Kownacki) - Shipnoski (85. Lobinger), Hennings
Werder Bremen: M. Zetterer - Mbom (90.+1 Groß), Mai, Toprak, Friedl - Nik. Schmidt (77. Möhwald), M. Eggestein, Osako - Sargent, Füllkrug (68. Agu), Schmid (90.+1 Dinkci)

Zuschauer: 12850

Dieses Thema im Programm:
NDR 2 Sport | 31.07.2021 | 23:03 Uhr

NDR | Stand: 01.08.2021, 12:15

Darstellung: