DHB-Pokal: Final Four in Hamburg am 3. und 4. Juni

Kiels Steffen Weinhold (M.) versucht, sich gegen die Hannoveraner Ilija Brozovic (l.) und Malte Donker durchzusetzen.

NDR-Sport

DHB-Pokal: Final Four in Hamburg am 3. und 4. Juni

Novum bei der Handball-Pokal-Endrunde in Hamburg: Das ursprünglich für April 2020 geplante Turnier wird nunmehr am 3. Juni (Donnerstag) und 4. Juni (Freitag) nachgeholt und damit erstmals nicht an einem Wochenende ausgetragen.

Das teilte die Handball-Bundesliga am Mittwoch mit. Das erste Halbfinale bestreiten der TBV Lemgo Lippe und Pokalverteidiger THW Kiel an Fronleichnam um 17 Uhr. In der zweiten Begegnung stehen sich die MT Melsungen und die TSV Hannover-Burgdorf (19.30 Uhr) gegenüber. Einen Tag später ermitteln die beiden Gewinner mit mehr als einjähriger Verspätung den DHB-Pokalsieger 2020. Der diesjährige Pokalwettbewerb ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden

Teil des Multisportevents "Die Finals 2021 Berlin/ Rhein Ruhr"

Das Endspiel um den DHB-Pokal wird am 4. Juni (17.30 Uhr) live im Ersten übertragen. Ob Zuschauer in die Arena - seit 2003 Austragungsstätte der Pokal-Endrunde - dürfen, ist ungewiss. Eingebettet ist das Final Four der Handballer zudem in das Multisportevent "Die Finals 2021 Berlin/ Rhein Ruhr", bei dem in 18 verschiedenen Sportarten die nationalen Titelträger ermittelt werden.

NDR | Stand: 28.04.2021, 16:13

Darstellung: