Daniel Theis von den Boston Celtics.

NDR-Sport Der nächste Umzug? Theis offenbar vor Weggang von Boston Celtics

Stand: 02.07.2022 11:26 Uhr

Vor zwei Wochen erst hatte der deutsche Basketball-Nationalspieler Daniel Theis mit den Boston Celtics im Finale der NBA gestanden. Nun muss der Salzgitteraner offenbar den Club verlassen.

Die Traumwelt NBA gibt es nicht ohne ihre Schattenseiten. Das hat der 30 Jahre alte Center Theis seit seinem Wechsel in die stärkste Basketball-Liga der Welt im Sommer 2017 längst selbst erlebt. Was ein Profi im Gegenzug zu einer zum Teil unglaublichen Bezahlung in Kauf zu nehmen hat: dass an einem Ort alles abrupt zu Ende gehen kann und dass - oftmals mitsamt der Familie - ein Umzug in eine weit entfernte Stadt in dem riesigen Land ansteht.

Tauschhandel mit Jugendfreund Schröder

Bei Theis sah es wie folgt aus nach seinem Wechsel von Bamberg zu den Boston Celtics im Sommer 2017: aus der Hauptstadt des US-Bundesstaates Massachusetts ins 1.370 km entfernte Chicago zu den Bulls (März 2021), von dort im Sommer 2021 ins gut 1.500 km entlegene Houston zu den Rockets, und im Februar dieses Jahres im Rahmen eines Tauschhandels unter anderem mit seinem Jugendfreund Dennis Schröder die Rückkehr ins 2.580 km entfernte Boston. Und jetzt deutet viel darauf hin, dass für Theis in Kürze der nächste Umzug ansteht.

Theis womöglich Teil eines Celtics-Paketes

Der amerikanische Fernsehsender ESPN berichtet, dass der 2,04-Meter-Hüne vor einem Wechsel von den Celtics zu den in Indianapolis spielenden Indiana Pacers stehe. Gut 1.500 km beträgt die Distanz zwischen den beiden Städten. Theis wird demnach gemeinsam mit weiteren Spielern und einem Draft-Pick nach Indiana geschickt. Im Gegenzug soll Spielmacher Malcolm Brogdon nach Boston kommen.

Theis im NBA-Finale nur sporadisch im Einsatz

Die Pacers hatten in der vergangenen Saison enttäuscht und die Play-offs in der Eastern Conference klar verpasst. Theis dagegen stand mit den Celtics in den NBA-Finals gegen die Golden State Warriors. Der 30-Jährige spielte bei der 2:4-Niederlage allerdings nur eine Nebenrolle beim Rekordmeister. Möglicherweise hat genau dies dazu beigetragen, dass seine zweite Station in Boston schon sehr bald zu Ende gehen und er weiterziehen wird.

Dieses Thema im Programm:
NDR 2 Sport | 01.07.2022 | 23:03 Uhr