Daniel Elfadli

Fußball | 2. Bundesliga "Werden noch viel Freude an ihm haben" – Daniel Elfadli verlängert vorzeitig beim 1. FC Magdeburg

Stand: 23.01.2023 17:11 Uhr

Bis vergangenen Sommer hatte Daniel Elfadli noch keine Partie oberhalb der Regionalliga absolviert, mittlerweile ist er Stammspieler in der 2. Bundesliga. Nun hat die Mittelfeld-Überraschung vorzeitig beim 1. FC Magdeburg verlängert.

Daniel Elfadli und der 1. FC Magdeburg haben ihre seit Sommer 2022 laufende Zusammenarbeit vorzeitig ausgeweitet. Das vermeldete der Zweitliga-Vorletzte am Montagnachmittag (23. Januar), verzichtete dabei jedoch auf Details zur Laufzeit der Vertragsverlängerung mit dem defensiven Mittelfeldspieler.

Elfadli: Stammplatz seit Mitte Oktober

Elfadli ist eine der positiven Überraschungen im Kader von Cheftrainer Christian Titz. Der im schwäbischen Leonberg geborene Libyer, der im vergangenen September auch sein Debüt in der Nationalelf der Nordafrikaner gegeben hatte, war zuvor mit der Erfahrung von gerade mal 28 Regionalliga-Spielen für den VfR Aalen nach Magdeburg gekommen.

Nach wenigen Kurzeinsätzen zu Saisonbeginn erkämpfte er sich Mitte Oktober einen Stammplatz und ist seitdem nicht mehr aus der Startelf der Blau-Weißen wegzudenken (Elf Zweitliga-Spiele, sechs von Beginn an). "Er hat sich hervorragend entwickelt und gibt uns mittlerweile auf der Sechser-Position Stabilität. Wir freuen uns, weiterhin mit ihm zusammenarbeiten zu können", lobte Trainer Titz. FCM-Sportchef Otmar Schork ergänzte: "Sein Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft und wir werden noch viel Freude an ihm haben."

Freitag: Rückrunden-Auftakt in Düsseldorf

Magdeburg startet am kommenden Freitagabend (27. Januar, 18:30 Uhr im Audio-Livestream und Ticker in der "SpiO"-App und auf sport-im-osten.de) bei Fortuna Düsseldorf in die Zweitliga-Rückrunde. Die Elbestädter haben als momentaner 17. erst 17 Punkte auf dem Konto, aber auch nur einen Zähler Rückstand auf das rettende Ufer.

---
red/pm