VfB Auerbach holt Griechen und kündigt weiteren Neuen an

Volkhardt Kramer Manager VfB Auerbach li. und Sven Köhler Trainer VfB Auerbach im Gespräch

Fußball | Regionalliga

VfB Auerbach holt Griechen und kündigt weiteren Neuen an

Der VfB Auerbach lässt im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga nichts unversucht und hat einen weiteren Neuzugang ins Vogtland geholt. Der wurde Drittliga-Meister in seinem Land und soll nicht der letzte Neue bleiben.

Der abstiegsbedrohte Fußball-Regionalligist VfB Auerbach hat seine coronabedingte Zwangspause genutzt, um den Kader nochmals zu verstärken: Mit dem Griechen Sempastiano Giaouplari nahmen die Vogtländer einen weiteren Defensivspieler unter Vertrag.

Zuletzt Drittliga-Meister in Griechenland

Neuzugang VfB Auerbach: Sempastiano Giaouplari

Die Verpflichtung des 26-Jährigen war außerhalb der Transferperiode nur möglich, weil er bislang noch ohne Vertrag war. Giaouplari spielt bis Juli noch für den griechischen Drittligisten Daigoras Stefanovikiou - und wurde mit dem Club auch Drittliga-Meister. Für ihn ist es der erste Verein außerhalb Griechenlands. "Es wird eine neue Erfahrung für mich - und auch eine Herausforderung. Ich will das Beste daraus machen." Und mit dem VfB den Abstieg aus der Regionalliga verhindern. "Natürlich hatte das Team keinen guten Start, aber das sagt nichts aus", erklärt er. "Es sind noch genug Spiele zu spielen."

Ein Neuer soll noch kommen

Und Giaouplari soll nicht der letzte Auerbacher Neuzugang bleiben. "Er ist der nächste Neue", kündigte VfB-Manager Volkhardt Kramer an. "Wir werden noch mindestens einen weiteren Spieler holen." Womöglich schon in den nächsten Tagen.

Das für Freitag (17.09.2021) geplante Auerbacher Auswärtsspiel beim SV Lichtenberg ist wegen Corona-Quarantäne beim VfB abgesagt worden. Es ist die dritte Absage für die Sachsen in Folge.

cke

MDR | Stand: 17.09.2021, 09:30

Darstellung: