ThSV Eisenach unterliegt Topteam Gummersbach

 SG BBM Bietigheim vs. ThSV Eisenach - im Bild: Fynn Hangstein Eisenach

Handball | 2. Bundesliga

ThSV Eisenach unterliegt Topteam Gummersbach

Der ThSV Eisenach hat mit 27:29 (17:13) gegen den VfL Gummersbach verloren. Nach einer starken ersten Halbzeit kippte die Begegnung am Freitag (17.09.2021) noch. Gummersbach ließ in der zweiten Hälfte wenig zu und Eisenachs Kampfgeist wurde letztlich nicht belohnt.

ThSV: Gute erste - schlechte zweite Hälfte

Nach einem 2:4 drehte der ThSV auf und ging mit 5:4 in Führung. Fortan lief es für die Gastgeber in der Werner-Aßmann-Halle wie am Schnürchen. Über die Stationen 9:5 (16.) und 13:8 (22.) erspielte sich Eisenach eine Vier-Tore-Führung zur Pause.

Doch in Halbzeit zwei kam Eisenach seltener zum Wurf und traf in elf Minuten nur ein einziges Mal (18:17). Gummersbach war nun tonangebend und lag in den letzten zehn Minuten vorn. Der ThSV ackerte, musste dann aber abreißen lassen (23:27/58.).

Eisenach kam in den letzten Zügen der Partie noch einmal auf ein Tor heran und kassierte eine bittere Niederlage gegen ein Topteam der Liga, weil aufgrund der ersten Hälfte mehr drin war. Bester Werfer der Thüringer war Fynn Hangstein mit neun Treffern. Für Gummersbach war Janko Bozovic sieben Mal erfolgreich.

___
fth

MDR | Stand: 17.09.2021, 22:51

Darstellung: