Motorrad | WM Schrötter knapp am Podest vorbei - Zuschauerrekord am Sachsenring

Stand: 20.06.2022 12:03 Uhr

Trotz Super-Hitze pilgerten so viele Motorsport-Fans zum Sachsenring wie noch nie: Und die mehr als 232.000 durften um ein Haar auch einen Podestplatz für Moto2-Pilot Marcel Schrötter feiern.

Marcel Schrötter hat beim Grand Prix am Sachsenring knapp einen Podestplatz verpasst. Beim Sieg von Augusto Fernandez fehlten zum anvisierten Podest als Vierter nur 0,115 Sekunden. "So kurz nach dem Rennen bin ich enttäuscht", sagte der 29-Jährige. "Ich hätte den vielen Fans gerne einen Grund gegeben, damit sie noch mehr zu feiern haben." Ein Podestplatz von Schrötter, der kurz nach dem Start auf dem zweiten Rang lag und sich in der Schlussphase als Dritter immer noch auf Kurs befand, wäre wohl das Highlight gewesen.

Tolle Stimmung - maue Platzierung für Bradl

Der tollen Stimmung unter den 95.000 am Sonntag tat das ebenso wenig einen Abbruch wie der letzte Platz von Stefan Bradl in der MotoGP. Gefeiert wurde vor allem Weltmeister Fabio Quartararo, der in der Königsklasse triumphierte. Der Franzose baute seine Gesamtführung dank seines dritten Saisonsieges weiter aus. Auch das in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke beheimatete Prüstel-GP-Team konnte die Erwartungen in der Moto3-Klasse nicht erfüllen. Beim Sieg von Izan Guevara schied Carlos Tatay aus und Teamkollege Xavier Artigas holte drei Zähler.

Fabio Quartararo (r/Nr. 20) aus Frankreich vom Monster Energy Yamaha MotoGP Team führt das Fahrerfeld an.

Weltmeister Fabio Quartararo (vorn) wurde von den Fans gefeiert.

Allzeit-Zuschauerrekord am Sachsenring

Grund zur Freude gab es mit Blick auf die unglaublich große Resonanz am Sachsenring. 232.202 Besucher, und damit mehr als jemals zuvor, kamen verteilt über drei Tage nach Hohenstein-Ernstthal. Die bisherige Bestmarke stammte aus dem Jahr 2011 (230.133). Was ADAC-Vorstand Lars Soutschka hoch erfreute: "Das Interesse am Motorrad-Grand-Prix war nie höher als in diesem Jahr, das haben mehr als 230.000 Besucher am Wochenende bei Deutschlands größtem Einzelsportevent bewiesen. Wir haben an drei Tagen ein großartiges Motorsport-Festival mit begeisterten Fans erlebt. Das zeigt: Motorsport in Deutschland ist 'in'."

Motorräder fahren an Zuschauern vorbei, im MotoGP Qualifying beim Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland 2022 auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal am 18.06.2022

Riesenkulisse am Sachsenring

----
dpa/red