Trainer Runar Sigtryggsson (Leipzig).

Handball | Bundesliga SC DHfK Leipzig verlängert mit Trainer Runar Sigtryggsson

Stand: 16.01.2023 13:39 Uhr

Die Chemie zwischen dem Isländer und dem Handball-Bundesligisten stimmt genauso, wie die Ergebnisse. Grund genug für den SC DHfK Leipzig, den Vertrag mit Runar Sigtryggsson um zwei weitere Jahre zu verlängern.

Rúnar Sigtryggsson bleibt bis 2025 Trainer des Handball-Bundesligisten SC DHfK Leipzig. Das gab der Club am Montag bekannt. Der Isländer hatte das Traineramt in Leipzig im vergangenen November übernommen, als der SC DHfK mit 4:16 Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz rangierte. Der 50-Jährige feierte einen perfekten Einstand, gewann mit seiner Mannschaft sechs Spiele in Serie und holte bis zum Jahreswechsel 12:4 Punkte.

Sigtryggsson: "Hat sich sehr gut angefühlt"

Die zunächst bis Sommer 2023 vereinbarte Zusammenarbeit wird nun um zwei weitere Jahre fortgeführt. "Die ersten Monate hier beim SC DHfK haben sich sehr gut angefühlt. Die Jungs haben vom ersten Moment an mitgezogen und mit aller Macht versucht, sich zu verbessern und wieder zu stabilisieren. Ich denke aber, wir können als Mannschaft noch viel mehr aus uns herausholen. Deshalb habe ich verlängert. Der Verein hat bewusst viele Spieler verpflichtet, die noch großes Entwicklungspotenzial haben", sagte Sigtryggsson in der Vereinsmitteilung. Geschäftsführer Karsten Günther lobte die Arbeit des Isländers. "Seine Vorstellungen zur Weiterentwicklung unserer Mannschaft passen perfekt zum Verein und er identifiziert sich zu einhundert Prozent mit unseren Zielen und dieser Aufgabe."

Mittwoch erster Test gegen Dessau-Rosslau

Vergangenen Freitag hatten die Leipziger in Abwesenheit der WM-Teilnehmer die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte aufgenommen. Am Mittwoch findet gegen Zweitligist Dessau-Roßlauer HV das erste Vorbereitungsspiel statt. Das erste Bundesligaspiel im neuen Jahr findet am 16. Februar in Melsungen statt.

dpa/pm