SC DHfK Leipzig erkämpft ersten Saisonsieg bei Pokalsieger Lemgo

Erster Erfolg für den SC DHfK 01:18 Min. Verfügbar bis 16.09.2022

Handball | Bundesliga

SC DHfK Leipzig erkämpft ersten Saisonsieg bei Pokalsieger Lemgo

Was für ein Fight! Der SC DHfK Leipzig hat am Donnerstag (16.09.2021) den ersten Saisonsieg eingefahren. Beim amtierenden DHB-Pokalsieger TBV Lemgo zeigte das Team von André Haber eine aufopferungsvolle Leistung und gewann 27:26 (14:12).

Konsequente Abschlüsse - Leipzig führt zur Pause

Vor 1.957 Zuschauern entwickelte sich eine umkämpfte Partie, in der beide Teams nur wenige klare Chancen vergaben. Nach zwei Niederlagen spielte Leipzig konzentriert und brachte die sonst so kompakte TBV-Deckung immer wieder in Verlegenheit. Zur Pause führte die Haber-Sieben verdient mit zwei Toren.

Torwart Birlehm sichert SC DHfK ersten Saisonsieg

Nach dem Seitenwechsel agierte Leipzig zielstrebig und setzte sich nach einem erfolgreichen Tempogegenstoß von Lukas Binder auf vier Treffer ab (20:16/41.). Der SC DHfK verteidigte stark, sodass Lemgo kaum eine Lücke fand.

Mit zunehmender Zeit häuften sich dann aber die Fehler bei den Leipzigern, die Lemgo wieder ins Spiel zurückholten. So entwickelte sich eine dramatische Schlussphase, in der das Haber-Team das bessere Ende für sich hatte. Sekunden vor Schluss zeigte Leipzigs Torhüter Joel Birlehm eine starke Fußparade und rettete damit die ersten zwei Punkte der Spielzeit.

Bester Werfer des SC DHfK war Rechtsaußen Lucas Krzikalla mit sechs Toren. Zudem durfte sich Marko Mamic feiern lassen. Der Kroate erzielte 22 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer für die Leipziger.

___
fth

MDR | Stand: 16.09.2021, 22:45

Darstellung: