im Zweikampf Tobias Hasse Energie Cottbus, Jonas Hofmann Energie Cottbus und Ufumwen Osawe Germania Halberstadt

Fußball | Regionalliga Osawe wechselt von Halberstadt nach Trier

Stand: 13.01.2023 14:10 Uhr

Der VfB Germania Halberstadt hat einen Spieler weniger auf dem Gehaltszettel. Offensivspieler Ufumwen Osawe hat die Randharzer verlassen und heuert bei Südwest-Regionalligist Einracht Trier an.

Regionalligist VfB Germania Halberstadt kann nicht mehr auf die Dienste von Ufumwen Osawe bauen. Der Offenspieler hat das Nordost-Schlusslicht verlassen und streift künftig das Trikot des SV Eintracht-Trier 05 über. Beim Regionalligisten aus der Südwest-Staffel unterschrieb der 24-Jährige einen Vertrag bis zum Ende der Saison.

"Ich bin sehr froh über die Übereinkunft mit solch einem Traditionsclub und ich hoffe, dass ich der Mannschaft helfen kann, ihre Ziele zu erreichen", wird Osawe auf der SVE-Homepage zitiert.

Bei Germania Halberstadt absolvierte der Deutsch-Nigerianer elf Partien. Dabei gelang ihm nicht ein einziges Tor, bei einem Treffer gab er die Vorlage.

jmd