Offiziell: Drittligapartie zwischen Dresden und Wiesbaden abgesagt

Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden

Fußball | 3. Liga

Offiziell: Drittligapartie zwischen Dresden und Wiesbaden abgesagt

Das für Samstag geplante Drittligaspiel zwischen Dynamo Dresden und dem SV Wehen Wiesbaden ist wie erwartet abgesagt worden. Einem entsprechenden Antrag der Dresdner gab der DFB am Donnerstag statt. Grund ist die Corona-Infektion von Dynamo-Trainer Markus Kauczinski und einer weiteren Person.

Nach der Corona-Infektion von Markus Kauczinski und einer weiteren Person wurde das für Samstag geplante Spiel zwischen Dynamo Dresden und Wehen Wiesbaden abgesagt. Damit gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) einem entsprechenden Antrag der Dresdener am Donnerstag statt. Wann die Partie nachgeholt werden soll, ist noch nicht bekannt. Es ist bereits die 19. corona-bedingte Absage der laufenden Drittliga-Saison.

Dynamo-Team bis 17. Januar in Quarantäne

Am Mittwoch war bekannt geworden, dass Dresdens Übungsleiter und eine weitere Person positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Das zuständige Gesundheitsamt hatte daraufhin das komplette Team bis einschließlich 17. Januar in Quarantäne geschickt. Über die weitere Dauer der Quarantäne wird das Amt nach weiteren Tests entscheiden.

---
red/dpa

MDR | Stand: 14.01.2021, 15:02

Darstellung: