Stephan Mensah (Chemnitzer FC)

Fußball | Regionalliga Mensah überzeugt und unterschreibt in Chemnitz

Stand: 20.07.2022 10:30 Uhr

Leistung wird belohnt: Stephan Mensah hat beim Chemnitzer FC vorgespielt und überzeugt. Der 22-Jährige erhielt einen Zweijahresvertrag und soll die Offensive ankurbeln.

Getestet und für gut befunden: Der Chemnitzer FC hat sich in der Offensive mit Stephan Mensah verstärkt. Der 22-Jährige spielte zur Probe vor und überzeugte die CFC-Verantwortlichen von seinen Qualitäten. Der Stürmer, der von Bayern-Regionalligist TSV 1860 Rosenheim zu den „Himmelblauen“ wechselt, unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2024.

Mensah: "Ich kann es kaum erwarten"

"Ich freue mich sehr darüber, dass ich mich hier in Chemnitz beweisen darf. Ich habe direkt gemerkt, dass der Verein hohe Ambitionen hat und diesen Weg möchte ich gern mitgehen. Ich kann es kaum erwarten, zum ersten Mal in diesem großartigen Stadion zu spielen“, sagte Mensah nach seiner Verpflichtung.

Für die deutsche U17- und U18-Nationalmannschaft absolvierte der gebürtige Karlsruher insgesamt vier Spiele und erzielte 2016 beim 7:2-Erfolg gegen Island sein erstes Länderspieltor für die deutsche U17.

Stephan Mensah

Stephan Mensah bei der Vertragsunterzeichnung.

Marc Arnold, Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC, ist vom Neuzugang überzeugt: "Stephan hat sich als Probespieler bei uns bewiesen und einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Mit seiner Schnelligkeit und Wendigkeit wird er uns im offensiven Drittel gefährlicher machen, außerdem hat er einen starken Abschluss. Ich freue mich, dass wir Stephan von unserem Weg überzeugen konnten."

jmd/pm