Fußball | 3. Liga Marvin Klotzkowsky wird neuer Geschäftsführer beim FSV Zwickau

Stand: 18.08.2022 09:40 Uhr

Der FSV Zwickau hat einen neuen Geschäftsführer der Spielbetriebsgesellschaft mbH. Ab Oktober übernimmt Marvin Klotzkowsky das Amt und tritt damit die Nachfolge von Interims-Geschäftsführer Lars Schauer an, der sich dann wieder seinen Aufgaben als Vorstand Finanzen des FSV Zwickau e.V. widmen wird.

Der FSV Zwickau ist auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer der Spielbetriebsgesellschaft mbH fündig geworden. Wie der Verein am Donnerstag (18. August) bekanntgab, wird ab dem 1. Oktober Marvin Klotzkowsky das Amt übernehmen. Er löst damit Interims-Geschäftsführer Lars Schauer ab, der sich dann wieder, wie ursprünglich geplant, seinen Aufgaben als Vorstand Finanzen des FSV Zwickau e.V. widmen wird.

Klotzkowsky war bereits von August 2019 bis Mai 2021 Geschäftsstellenleiter und Chef der Marketingabteilung des FSV. Zuletzt gehörte er zum Vermarktungsteam des Sportrechtevermarkters Sportfive.

Management-Trio hatte sich verabschiedet

Mit den Personalentscheidungen dürfte der FSV Zwickau wieder in ruhiges Fahrwasser kommen. Anfang Juni hatte wegen eines Streits über unterschiedliche Ausrichtungen beim Verein das Management-Trio Tobias Leege, Toralf Wagner und Olaf Albrecht die Westsachsen verlassen.

Leege (Vorstandssprecher), Wagner (Vorstand) und Albrecht (Geschäftsführer der Spielbetriebs-GmbH) hatten damals in einer gemeinsamen Stellungnahme erklärt, dass sie ihre Arbeit beim FSV Zwickau nicht über den 30. Juni hinaus fortsetzen werden. Grund dafür seien "unterschiedliche Vorstellungen zur Vereinsentwicklung und zur Vereinsführung" sowie Differenzen "zwischen handelnden Personen im neu gewählten Aufsichtsrat und des aktuellen Vorstandes".

---
jmd/pm

3. Liga: Zwickau geht in Elversberg unter