Leichtathletik: Hochkarätiges besetzte Hallenmeisterschaften in Leipzig

01:10 Min. Verfügbar bis 22.02.2023

Leichtathletik | DM

Leipzig begrüßt Top-Leichtathleten zur Hallenmeisterschaft

Stand: 22.02.2022, 16:59 Uhr

Am Wochenende wird in Leipzig wieder Spitzen-Leichtathletik geboten. Bei den Hallenmeisterschaften geht es für die DLV-Asse nicht nur um Titel, sondern auch um die Qualifikation für die Hallen-WM, die im März in der serbischen Hauptstadt Belgrad stattfindet. Neben Weitsprung-Superstar Malaika Mihambo sind auch Hürdensprinterin Cindy Roleder, Kugelstoßerin Sara Gambetta, Mittelstrecken-Ass Robert Farken und Dreispringer Max Heß dabei.

Leipzig zum zehnten Mal Gastgeber

Insgesamt sind es die 69. nationalen Meisterschaften unterm Hallendach, die Messestadt ist zum zehnten Mal Ausrichter der Titelkämpfe. Zuletzt fanden dort die Wettkämpfe 2020 kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie statt. Im vergangenen Jahr gingen die Athleten in Dortmund mit reduziertem Teilnehmerfeld vor leeren Rängen an den Start.

Cindy Roleder

Umso größer sind die Erwartungen natürlich an den 26. und 27. Februar in der Arena, diesmal mit Wettbewerben vor großem Publikum. Stand Dienstag (22. Februar) waren bereits 2.000 Tickets verkauft. Das Event findet unter 2G+-Bedingungen statt. Annett Stein, Chef-Bundestrainerin des Deutschen Leichtathletikverbandes, gab in einer digitalen Pressekonferenz am bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das erlesene Athleten-Feld.

Mihambo springt und sprintet – Schwab und Roleder wollen Titel

Sie strahlt natürlich über allen: Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo. Die 28-Jährige wird in Leipzig nicht nur in ihrer Paradedisziplin antreten, sondern auch die 60 Meter bestreiten. Zudem will sich 400-Meter-Läuferin Corinna Schwab, die in Chemnitz trainiert, den Titel sichern – wie auch Hürdensprinterin Cindy Roleder, die nach ihrer Babypause ansteigende Form zeigt. "Wenn ich teilnehme, will ich auch gewinnen", meinte die Hallenserin kämpferisch.

Kugelstoß-Duell zwischen Schwanitz und Gambetta

GAMBETTA Sara Deutsche Meisterin Kugelstossen DLV Deutsche Leichtathletik Meisterschaften 2021 in Braunschweig 2.Tag am 05.Juni 2021

Ein interessantes Duell erwartet die Fans im Kugelstoßen. Dort werden wohl Christina Schwanitz vom LV 90 Erzgebirge und Sara Gambetta vom SV Halle den Titel unter sich ausmachen. "Mein Ziel ist es ganz klar, auf dem Treppchen zu stehen, wenn nicht sogar die Goldmedaille zu holen. Das ist mir bisher noch nicht gelungen, weil ich in den Jahren zuvor die Hallensaison noch nie so richtig vorbereite habe", sagte Gambetta.

Hoffnungen ruhen auf Lokalmatador Farken und Seriensieger Heß

Robert Farken, Mittelstrecken-Läufer, SC DHfK Leipzig, während eines Rennens.

Bei den Männern steht Lokalmatador Robert Farken im Fokus, dessen Spezialität die Mittelstrecke ist. Zurzeit liegt der 24 Jahre alte Athlet vom SC DHfK über 1.500 Meter in der Weltrangliste auf dem sechsten Platz. Beste Chancen im Dreisprung werden Max Heß aus Chemnitz eingeräumt, der in der Halle bereits fünf Meistertitel einheimsen konnte.

Ganz hoch wird die Latte bei Oleg Zernikel und Bo Kanda Lita Baehre gelegt. Die beiden Stabhochspringer pushen sich stets gegenseitig, was in Leipzig nicht anders sein dürfte.

---
jmd

Quelle: MDR

Darstellung: